Hauptinhalt

Studiengänge

In Marburg können Sie Keltologie als Schwerpunkt in zwei B.A.-Studiengängen studieren. Wir bieten Ihnen außerdem als einzige Universität Deutschlands einen weiterführenden Masterstudiengang Keltologie an.

Bachelor

Ab dem Wintersemester 2022/2023 wird es möglich sein, Keltologie als Haupt- oder Nebenfach mit anderen Fächern zu kombinieren. Das Studium der Keltologie bietet eine umfassende sprach- und literaturwissenschaftliche Grundausbildbildung, in deren Verlauf Texte im Original und in Übersetzung gelesen und Theorie und Geschichte der Literaturen des jeweiligen Schwerpunkts studiert werden.

Keltologie kann als Schwerpunkt auch im B.A.-Studiengang Europäische Literaturen belegt werden. Dieser Studiengang bietet Ihnen eine literaturwissenschaftliche Grundausbildung, in deren Verlauf Theorie und Geschichte der Literatur aus interkultureller und interdisziplinärer Perspektive studiert werden.

Bisher war es auch möglich, Keltologie im Studiengang Historische Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften (HSLK) zu studieren. Dieser Studiengang läuft jedoch bald aus.

Master

Im M.A. Keltologie steht die sprach- und literaturgeschichtliche Erforschung von zwei mittelalterlichen keltischen Sprachen im Zentrum, dem Irischen und dem Kymrischen, deren reiche Textkorpora neben ihrer sprachgeschichtlichen Bedeutung auch einen wesentlichen Beitrag zur europäischen Kulturentwicklung des Mittelalters darstellen.

Der Fokus des Studiums liegt neben der Arbeit mit (Original-) Texten aus unterschiedlichen Perioden und Textsorten einerseits auf philologischen, andererseits auf literaturtheoretischen und -historischen Fragen der Texterschließung. Um das Wissen um kulturelle und literarische Hintergründe zu vertiefen, wird auch die Kultur- und Geistesgeschichte der betreffenden Völker in die Betrachtung mit einbezogen.

Entdecken