09.08.2018 Beauty Care Preis für Arbeitsgruppe Prof. Cornelia Keck

Pharmazeutische Technologie für wegweisende Forschungsarbeiten geehrt

Beauty Care Preis für Arbeitsgruppe Prof. Cornelia Keck

Die Arbeitsgruppe um Frau Prof. Cornelia Keck hat den diesjährigen Beauty Care Preis der Arbeitsgemeinschaft „Ästhetische Dermatologie und Kosmetologie“ (ADK) verliehen bekommen. Der mit 5000 Euro dotierte Preis wird für herausragende und wegweisende Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der ästhetischen und kosmetologischen Dermatologie verliehen.

Cornelia Keck ist Pharmazeutin und seit 2016 Professorin für Pharmazeutische Technologie und Biopharmazie an der Philipps-Universität Marburg. Forschungsgebiete der AG Keck sind nanoskalige Wirkstoffträger und innovative Formulierungsstrategien zur verbesserten Wirkstoffapplikation für die Bereiche Healthcare und Kosmetik. Der Preis wurde ihr und ihrem Team für ihre Arbeiten zur Verbesserung des Wirkstofftransports durch die Haut mit Nanokristallen verliehen.

Web: www.uni-marburg.de/de/fb16/iptb/forschung/ak-keck

Kontakt