Hauptinhalt
  • Foto: Regina Gerlach-Riehl

Institut für Physiologische Chemie

Das Institut besteht aus zwei wissenschaftlich unabhängigen Forschungsgruppen.
Die Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Oliver Hantschel, der seit dem 1. Januar 2020 das Institut leitet, beschäftigt sich mit der Aufklärung von molekularen Mechanismen der Krebsentstehung, um neue Konzepte und Ansatzpunkte zur Entwicklung neuer Medikamente zu finden.
Die Forschung der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Marco Rust ist grundlagenorientiert und fokussiert auf molekulare Regulationsmechanismen des neuronalen Zytoskeletts und deren Bedeutung für die Entwicklung und Funktion des Säugerhirns.


In der Lehre bietet das Institut ein umfassendes Angebot an Vorlesungen, Seminaren und Praktika im Fach Biochemie in den Studiengängen Humanmedizin, Zahnmedizin und Humanbiologie an, sowie im Fach Neurobiologie in dem Bachelorstudiengang Humanbiologie und im Masterstudiengang Molekulare und Zelluläre Neurobiologie an.