Hauptinhalt

Kleintier-Imaging

Beschreibung

Die nicht-invasive Bildgebung stellt ein unersetzbares Hilfsmittel dar, um sowohl die Entstehung verschiedener pathophysiologischer Aspekte als auch das Ansprechen auf therapeutische Interventionen in prä-klinischen Tiermodellen zu untersuchen.

Das Vevo 2100 Imaging System ist eine hoch-auflösende, präklinische Ultraschallmaschine, die vielfältige Anwendungsmöglichkeiten bietet, wie beispielsweise die präzise Lokalisierung und Volumenbestimmung von Tumoren innerhalb verschiedener Gewebe (z.B. Bauchraum, Lunge) in traditionellen (orthotop und subkutan) und transgenen Mausmodellen. Die Kontrastmittelsonographie stellt eine entscheidende Ergänzung zur nicht-invasiven Bestimmung der funktionellen Vaskularisation dar und kann während der Verabreichung von Medikamenten oder im Anschluss durchgeführt werden. Zudem können unter Ultraschallkontrolle Feinnadelbiopsien oder Zellinjektionen in Organe oder Embryos durchgeführt werden.

Das in vivo Xtreme System der Firma Bruker BioSpin MRI GmbH ist ein optisch hochauflösendes, hochempfindliches Bildgebungssystem, welches sowohl die Fluoreszenz-, Lumineszenz- und Röntgen-Bildgebung, als auch die Radioisotopen-Detektion ermöglicht. Aufgrund dieser Kombination von vier Darstellungsmodalitäten in einem System bestehen vielfältige Anwendungsmöglichkeiten, sowohl bei genetisch modifizierten Tiermodellen, als auch für transplantierte und orthotope Modelle sowie für ex vivo-Studien und in vitro-Applikationen. Die Nutzung der Core Facility bietet sich vor allem bei therapeutischen Interventionsstudien an, da neben der unmittelbaren Bestimmung von Tumorlokalisation und Tumorgröße ebenfalls funktionelle Untersuchungen möglich sind.

Geräte

- Vevo 2100 Imaging System

- Xtreme BI 4MP - X-ray (Bruker)

Service-Leistungen
Die Mitarbeiter der Core Facility unterstützen die Wissenschaftler von der Planung der Experimente über die Durchführung bis zur Auswertung und Interpretation der Daten. Regelmäßige Überprüfungen der Funktionsfähigkeit der Geräte durch die Mitarbeiter der Core Facility gewährleisten standardisierte und aussagekräftige Ergebnisse.

Leitung

Prof. Malte Buchholz

Prof. Dr. Malte Buchholz
Zentrum für Tumor- und Immunbiologie (ZTI)
Hans-Meerwein-Str. 3
35043 Marburg

Kontakt

Koordination/Terminvergabe

Esther Buchholz

Tel. 28-21435