Hauptinhalt

Wege ins Auslandsstudium - einige Möglichkeiten:

Sie sind Studierender am Fachbereich Medizin und interessieren sich für einen Auslandsaufenthalt im Rahmen Ihres Studiums?
Sie wissen, dass es bestimmte Angebote gibt, haben aber keine genau Vorstellung wie diese aussehen und für welche Art von Auslandsaufenthalt sie sich eignen?
Dann möchten wir Ihnen auf der folgenden Seite eine erste Übersicht geben uns Sie entsprechend Ihrer Zielvorstellungen auf einige Punkte hinweisen:

Studium innerhalb Europas

Sollten Sie Interesse an einem Studium innerhalb Europas haben, so ist der einfachste Weg das ERASMUS-Programm. Weitere Informationen über die Partneruniversitäten des Fachbereiches, die Möglichkeiten des Auslandsaufenthaltes sowie das Bewerbungsverfahren finden Sie auf den nachfolgenden Seiten der ERASMUS-Beratung am Fachbereich 20 unter Bewerbung 2018/2019.              

Eine Alternative für Studierende, deren Vorhaben oder Zielorte nicht mit Hilfe des ERASMUS-Programmes realisiert werden können, ist möglicherweise die Förderung durch ein PROMOS-Stipendium. Informationen zu diesem Programm finden Sie auf den betreffenden Seiten des International Office.

Studium außerhalb Europas

Sollten Sie Interesse an einem Studium außerhalb Europas haben, dann bieten sich mehrere Möglichkeiten: Mit Erasmus+ weltweit wird die Mobilität mit Partnerländern außerhalb Europas gefördert. Eine weitere Möglichkeit besteht im Rahmen der Partnerschaften der Universität. Weitere Informationen über das Bewerbungsverfahren erhalten Sie beim Referat für Studium und Praktikum im Ausland (Außerhalb EU). Für den Fall, dass Sie weder unter den europäischen noch den weltweiten Hochschulpartnerschaften einen für Sie passenden oder interessanten Ort gefunden haben, würden wir Sie an die Fördermöglichkeiten des Deutschen Akademischen Auslandsdienstes (DAAD) verweisen.

Praktika im Ausland (inkl. PJ)

Der Fachbereich vermittelt zwar keine gezielten Praktikums/PJ-plätze (Ausnahme Famulaturprogramme s.u.), es gibt jedoch Möglichkeiten der fianziellen Förderung:

Praktikum/PJ innerhalb Europas

Falls Sie an einem Praktikum im europäischen Ausland während der Studienzeit interessiert sind, kann dieses im Rahmen des ERASMUS Practical Placement Programmes ebenfalls gefördert werden.

Praktikum/PJ außerhalb Europas

Über Möglichkeiten, sich Praktika im außereuropäischen Ausland fördern zu lassen, können Sie sich hier informieren.

Famulatur im Ausland

Es gibt die Möglichkeit an einem Famulaturprogramm an unseren Partneruniversitäten in Russland und China teilzunehmen. Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite des International Offices.

Weitere Infos

Allgemeine Informationen über einen Auslandsaufenthalt im Studium finden sich auf der Seite go out! - studieren weltweit des DAAD.

Weitere Stipendien und Ausschreibungen finden Sie hier.