Hauptinhalt

Erasmus+ Bewerbung

Bewerbung für das akademische Jahr 2020/21

Es geht wieder los! Bis zum 05. Januar 2020 können Sie sich wieder auf ERASMUS-Plätze des Fachbereichs 20 bewerben und zwar für Aufenthalte im Wintersemester 2020/21 und/oder im Sommersemester 2021.

Die aktuelle Liste unserer Partneruniversitäten mit Angabe der verfügbaren Plätze finden Sie hier.

Sollte sich während der Bewerbungsphase an den Platzangeboten etwas ändern, werden Sie informiert.

Die Bewerbungen laufen über Mobility-Online. Nach dem Ausfüllen der Bewerbungsmaske laden Sie in Ihrem Mobility-Online Account bitte noch folgende Dokumente hoch:

  • Passfoto
  • Lebenslauf
  • Physikumszeugnis
  • Nachweis der Fremdsprachenkenntnisse (Abiturzeugnis, TOEFL-Test, Einstufungstest z. B. vom Sprachenzentrum, ...)

Sie können sich parallel an verschiedenen Universitäten bewerben. Dabei beachten Sie bitte, dass Sie Ihre Prioritäten in absteigender Reihenfolge angeben.

Nachdem Sie Ihre Bewerbung in MO abgeschlossen haben, geben Sie Ihre Bewerbungsunterlagen in schriftlicher Form im Studiendekanat FB Medizin bei Frau Dr. R. Hochscheid oder Frau L. Horst ab.

Sie möchten sich vorab über Land, Leute, Stadt, Universität.... erkundigen?

Dann werfen Sie einen Blick auf Erfahrungsberichte vergangener ERASMUS-Studentinnen und -Studenten.

Nach Abschluss der Bewerbungsphase - Wie geht es weiter?

Nachdem wir alle Bewerbungsunterlagen gesichtet haben werden wir ab Februar die Auswahlgespräche führen. Hierzu werden wir Sie in Gruppen einladen.

Sollten sich mehrere Studierende auf einen Platz bewerben, werden bei der Auswahl die Physikumsnote und Ihr aktuelles Niveau in der Sprache des Gastlandes berücksichtigt. Sollte ein entsprechender Fremdsprachennachweis zum zum 31. Dezember noch nicht vorliegen, kann dieser bis zum Termin der Auswahlgespräche nachgereicht werden.

Haben Sie noch Fragen zum Bewerbungsverfahren?

Melden Sie sich bei Frau Dr. Hochscheid (hochsche@uni-marburg.de), Sprechzeit donnerstags 14-15 Uhr und nach Vereinbarung

Ergänzung: Möglichkeiten Erasmus+ außerhalb Europas

Über unsere Kolleginnen und Kollegen im International Office (Deutschhausstraße 11+13) gibt es auch die Möglichkeit, Erasmus+ an insgesamt 11 außereuropäischen Universitäten in den Räumen:

  • Nachbarschaft Süd (Ägypten, Israel, Jordanien, Marokko)
  • Westlicher Balkan (Bosnien und Herzegovina, Kosovo, Serbien) 
  • Zentralasien (Kasachstan, Kirgisistan, Tadschikistan)

zu absolvieren. Fragen zum Programm richten Sie bitte nicht an uns, sondern an Frau Bohle und Frau Homann aus dem International Office.