Hauptinhalt

Workshopangebot zum Abruf

Bild: pexels auf pixabay.com

Wir entwickeln Workshop-Angebote für Sie, die Sie entweder als Teil des regulären Workshop-Programms besuchen können oder die Sie auch bei uns anfragen können. Finden Sie hier heraus, welche Workshops in der Vergangenheit stattgefunden haben. Sollte einer von Ihnen Ihr Interesse wecken, können Sie sich direkt einen weiteren Termin bei uns wünschen. Schreiben Sie uns dazu einfach eine mit dem gewünschten Workshop.

Ihr Wunschthema ist hier nicht enthalten? Lassen Sie es uns wissen und wir versuchen, ein Angebot zu entwickeln. 

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen (Peer)-Feedback-Szenarien in ILIAS umsetzen(Peer)-Feedback-Szenarien in ILIAS umsetzen

    Sie möchten eine konstruktive Feedback-Kultur in Ihrer Lehrveranstaltung etablieren? Diese soll sich möglichst gut in den Lernalltag Ihrer Studierenden integrieren lassen und eine große Gestaltungsfreiheit bieten? Sie haben vor, Ihre Lehre digitaler zu gestalten aber keine Zeit, sich intensiv in die Funktionalitäten der Lernplattform ILIAS oder anderer Tools einzuarbeiten? In diesem Workshop lernen Sie Werkzeuge der Lernplattform ILIAS kennen, mit denen Sie diese Kultur digital umsetzen und unterstützten können. In einem zweiten Schritt wollen wir einen Blick auf weitere Werkzeuge werfen, die uns bei der Etablierung der Feedback-Kultur behilflich sein können.

    Feedback spielt sich auf vielen Ebenen der Lehre ab. Lernende bekommen regelmäßig Feedback von Lehrenden, manchmal lassen sich Lehrende evaluieren. In jüngerer Zeit wird auch die Methode des Peer-Feedbacks immer häufiger eingesetzt. In diesem Workshop werden Ihnen einige Szenarien und deren technische Umsetzung mit der Lernplattform ILIAS vorgestellt. Im Vordergrund steht dabei das Objekt „Übung“, welches z. B. ein technisch unterstütztes Peer-Feedback ermöglicht. Aber auch Portfolio- und Blog-Arbeit, Kommentar- und Bewertungsfunktionen können für diese Arbeit interessant sein.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Peer-Learning-Szenarien mit ILIAS umsetzenPeer-Learning-Szenarien mit ILIAS umsetzen

    Das gemeinsame Lernen bietet in der universitären Lehre auf vielen Ebenen Vorteile. Über die Förderung sozialer Kompetenzen und die Vorbereitung auf das Arbeiten in professionellen Teams hinaus bieten Peer-Learning Szenarien die Möglichkeit, die Feedbackkultur zu fördern und die Analysekompetenz Studierender zu schärfen. So können Lernende eine Vielzahl multiperspektivischer Rückmeldungen erhalten, die in größeren Veranstaltungen durch eine einzelne Lehrperson nicht gewährleistet werden kann.

    In diesem Workshop entdecken Sie, welche digitalen Tools die Lernplattform ILIAS zur Förderung und Durchführung kollaborativer Lehrszenarien sowie für die Durchführung von Feedback bietet. Darunter fallen zum Beispiel Foren und Wikis sowie Peer-Feedback bzw. Peer-Grading oder die interessegeleitete Gruppenfindung für Referate. Am Ende des Workshops verfügen Sie über die notwendigen Kenntnisse der Lernplattform und ein Konzept zur Durchführung einer Lehrveranstaltung, in der das Peer-Learning eine zentrale Stellung einnimmt. Der nächste Termin ist am 20./21.3. Bitte melden Sie sich über die Hochschuldidaktik an, Tel. 06421/28-26369

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Nutzungsmöglichkeiten von ILIAS für heterogene Lerngruppen in der HochschullehreNutzungsmöglichkeiten von ILIAS für heterogene Lerngruppen in der Hochschullehre

    Die Lernplattform ILIAS bietet einige Funktionen zur Arbeit mit Lernzielen in Kursen. Die damit verbundenen Einstellungen und Lehrszenarien sollen in diesem Workshop eingängig besprochen und erprobt werden. Aber auch darüber hinaus können Sie in diesem Workshop eine breite Palette an Werkzeugen und Einstellungen kennenlernen, mit denen Sie das Lernen stärker auf die Lernenden zuschneiden können.

    Beispiele hierfür wären: Material auf der Grundlage eines Einstiegstests bearbeiten, Kompetenzen formulieren und mit Lerninhalten verknüpfen. Sie können den Lernfortschritt im Lernmodul anzeigen lassen. Lernen Sie, wie Sie z.B. mit Bedingungen für Elemente, Fragen in Lernmodulen und Kommentaren arbeiten können. Errichten Sie Ihren Studierenden Bereiche für deren Austausch und deren Kooperation.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Selbstlernphasen mit ILIAS gestaltenSelbstlernphasen mit ILIAS gestalten

    Sowohl in Blended-Learning-Szenarien als auch für das Lernen außerhalb des Seminarraums ist die Bereitstellung von Selbstlernmaterialien zentraler Bestandteil digital angereicherter Lehrszenarien. Um Studierende in Selbstlernphasen bestmöglich zu unterstützen, lernen Sie in diesem Workshop Tools kennen, die weit über die reguläre Dateifreigabe hinausgehen. Sie lernen Ihre Gestaltungs- und Strukturierungsspielräume für die Oberflächen in Kursen, Gruppen und Lernmodulen kennen. Wir werden erkunden, welche Aufgabentypen sich für das reine Selbststudium eignen und an welchen Stellen Ihre Moderation gefordert wird. Weiterhin erkunden wir Möglichkeiten zur Steuerung von Lernpfaden und der Verknüpfung von Lerninhalten und diskutieren die Vor- und Nachteile solcher Vorgaben.  Schließlich ermitteln Sie, welche Tools für Ihre Lehrveranstaltung infrage kommen und setzen Ihre Ideen nach Möglichkeit direkt praktisch um

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Lernprozesse Studierender mit ILIAS begleitenLernprozesse Studierender mit ILIAS begleiten

    Sowohl in Blended-Learning-Szenarien als auch für das Lernen außerhalb des Seminarraums ist die Bereitstellung von Selbstlernmaterialien zentraler Bestandteil digital angereicherter Lehrszenarien. Um Studierende in Selbstlernphasen bestmöglich zu unterstützen, lernen Sie in diesem Workshop Tools kennen, die weit über die reguläre Dateifreigabe hinausgehen. Sie lernen Ihre Gestaltungs- und Strukturierungsspielräume für die Oberflächen in Kursen, Gruppen und Lernmodulen kennen. Wir werden erkunden, welche Aufgabentypen sich für das reine Selbststudium eignen und an welchen Stellen Ihre Moderation gefordert wird. Weiterhin erkunden wir Möglichkeiten zur Steuerung von Lernpfaden und der Verknüpfung von Lerninhalten und diskutieren die Vor- und Nachteile solcher Vorgaben.  Schließlich ermitteln Sie, welche Tools für Ihre Lehrveranstaltung infrage kommen und setzen Ihre Ideen nach Möglichkeit direkt praktisch um.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen E-Assessment und E-Klausuren mit ILIAS umsetzenE-Assessment und E-Klausuren mit ILIAS umsetzen

    Das Prüfen geht in der Hochschule mit einer Vielzahl an rechtlichen und didaktischen Fragen einher. In diesem Workshop lernen Sie zunächst die Grundlagen elektronischen Prüfens und die spezielle damit einhergehende Didaktik kennen, um dann Ihre eigenen Testumgebungen zu erstellen. Neben einer Einführung in die Erstellung elektronischer Prüfungen erfahren Sie außerdem mehr zum Ablaufverfahren des E-Klausuren-Services an der Philipps-Universität Marburg. 

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Problembasiertes Lernen und Projekte mit ILIAS begleitenProblembasiertes Lernen und Projekte mit ILIAS begleiten

    Problembasiertes Lernen (PBL) basiert auf selbstorganisiertem Lernen und wird in der Regel in Kleingruppen entlang verschiedener Phasen (bspw. in der Maastrichter 7-Schritt-Methode) durchgeführt. Um den Lernprozess zu unterstützen, die Arbeit am Problem zu organisieren oder Ergebnisse der Forschung festzuhalten, bieten sich verschiedene E-Tools an.
    Am Beispiel eines Problems (schriftliches Fallbeispiel/Paper-Case) und der 7-Schritt-Methode entdecken und erproben Sie im Workshop E-Tools für verschiedene Phasen im PBL-Prozess. Die besprochenen Werkzeuge, sowohl aus der Lernplattform ILIAS als auch andere Apps oder Programme, dienen besonders der Unterstützung der Lernenden am Problem. E-Tools für Prüfungsleistungen im PBL-Kontext werden kurz thematisiert.

    Dieser Workshop ist keine Einführung in PBL. Sollten Sie diese wünschen, geben Sie dies bitte gesondert an. 

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Apps einschätzen, abwägen, einsetzen Apps einschätzen, abwägen, einsetzen 

    Das Angebot an Apps, die auch im universitären Kontext genutzt werden können, wächst und verändert sich ständig. Gerade für Lehrende, die in der Lehre noch nicht mit Apps gearbeitet haben, kann diese Vielfalt schnell unübersichtlich werden. Im Workshop wird der Einsatz von Apps diskutiert und gemeinsam Kriterien erarbeitet, die Apps für einen didaktisch angemessenen und rechtlich sicheren Einsatz aufweisen sollten. Daran anschließend werden einzelne Apps untersucht und auf Ihre Tauglichkeit überprüft, sodass Sie gut auf Ihren ersten App-Einsatz in der Lehre vorbereitet sind.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Workshops des HRZ zum AbrufWorkshops des HRZ zum Abruf

    Auch das Hochschulrechenzentrum bietet bei Bedarf Workshops zu grundlegenden Funktionen der Lernplattform an. Informieren Sie sich hierzu im dazu angelegten ILIAS-Bereich.