Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (VergSpra)
 
  Startseite  
 

Beruflicher Werdegang

Alderik H. Blom studierte von 1995 bis 2002 Keltologie, Mediävistik und Kulturgeschichte an der Universität Utrecht (UU) sowie Germanische Sprachwissenschaft an der Universität Amsterdam (UVA). Während seines Studiums erwarb er 2001 das Diploma of Celtic Studies (Dioplóma sa Léann Ceilteach) an der National University of Ireland, Galway.

Von 2002 bis 2007 war er an der University of Cambridge beschäftigt. Nachdem er dort 2003 den Master of Philosophy (M.Phil.) erwarb, wurde er 2007 vom Fachbereich Anglo-Saxon, Norse and Celtic der University of Cambridge promoviert. In seiner Dissertation beschäftigte er sich mit dem Niedergang der gallischen Sprache in der Spätantike. Während seiner Promotionszeit verbrachte er ein Jahr als Sir John Rhŷs Scholar am Jesus College, Oxford.

Von 2007 bis 2010 war er als Research Fellow am Girton College, Cambridge tätig. 2010 erwarb er eine British Academy Postdoctoral Fellowship am Corpus Christ College, Oxford, mit einem Forschungsprojekt zur Glossographie im Bereich der Verschriftlichung der Volkssprachen in Westeuropa von der Spätantike bis ins Hochmittelalter.

2013 wurde er zum Associate Professor of Celtic an der University of Oxford und Fellow am Jesus College, Oxford, ernannt.

Im Juli 2016 erhielt er den Ruf an die Philipps-Universität Marburg und nahm diesen an. Mit Wirkung zum 01. September 2017 wurde er zum Universitätsprofessor ernannt.

Zuletzt aktualisiert: 10.11.2017 · rotht

 
 
 
Fb. 10 - Fremdsprachliche Philologien

Vergleichende Sprachwissenschaft und Keltologie, Wilhelm-Röpke-Straße 6e, 35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-24786, Fax +49 6421/28-24556, E-Mail: vergspra@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/fb10/iksl/sprachwissenschaft/fachgebiet/personalia/pers/blom/lebenslauf

Impressum | Datenschutz