Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Naturschutz)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Biologie » Fachgebiete » Naturschutz » AG Ziegenhagen » Aus der Forschung in die Praxis

Aus der Forschung in die Praxis 


Diese Rubrik enthält Forschungsergebnisse, die unmittelbar umsetzbar in die Praxis sind. Dazu gehören A) konkrete Praxisleitfäden für Renaturierungsmaßnahmen und B) neue Verfahren zur Identifizierung von alten regionalen Obstsorten sowie von Pappel- und Weidenarten bzw. –sorten in Kurzumtriebsplantagen („Energiewälder“). Auch schlagen wir z.B. für die Buche neue Verfahren zur Identifizierung von Saatgutherkünften vor.

A) Praxisleitfäden bzw. Arbeit mit darin enthaltenen Leitfäden

  • GfÖ-Bridging-Workshop (2016). Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis im Naturschutz. Nachrichten der Gesellschaft für Ökologie, 46.Jahrgang, 2/2016, 2-4.
  • Hinz, V.F., Janßen, A., Ziegenhagen, B. (2015) Naturschutzverträgliche Gestaltung von Kurzumtriebsplantagen - ein neuartiger Forschungsansatz unter Beteiligung der Flächenbesitzer. AFZ-DerWald, 18/2015, 34-37 ( pdf).
  • Mosner, E., Leyer, I., Schneider, S., Lehmann, B. (2010). Praxisleitfaden zur Weichholzauen-Etablierung an Bundeswasserstraßen – Ein Beitrag zum naturverträglichen Hochwasserschutz (pdf).
  • Mosner, E., Schneider, S., Lehmann, B., Leyer, I. (2009). Weichholzauen-Entwicklung als Beitrag zum naturverträglichen Hochwasserschutz im Biosphärenreservat Mittelelbe. In: Naturschutz im Land Sachsen Anhalt. 30 Jahre Biosphärenreservat Mittelelbe. Forschung und Management im Biosphärenreservat Mittelelbe. 46. Jg., Sonderheft 2009, 29-40

B) Identifizierungs-und Kontrollmethoden

  • Eusemann, P., Fehrenz, S., Schröder, S., Ziegenhagen, B., Bialozyt, R. (2011). Charakterisierung von Sorten und Klonen der Pappel. AFZ-DerWald 22/11, 32-33.
  • LVR - Netzwerk Umwelt - Biologische Stationen Rheinland (2010). Lokale und regionale Obstsorten im Rheinland - vom Aussterben bedroht! Köln 144 S.
  • Hasenkamp, N., Ziegenhagen, B., Mengel, C., Schulze, L., Schmitt, H.-P., Liepelt, S. (2010). Towards a DNA marker assisted seed source identification: a pilot study in European beech (Fagus sylvatica L.) European Journal of Forest Research. doi:10.1007/s10342-010-0439-3.
  • Mosch, E., Liepelt, S., Ziegenhagen, B. (2008). Genetische Fingerabdrücke an alten Apfelbäumen in der Nordeifel für Identifizierungs- und Erhaltungsmaßnahmen. Naturschutz und Biologische Vielfalt, 60,163-168.

Zuletzt aktualisiert: 27.01.2017 · Galina Bauer

 
 
 
Fb. 17 - Biologie

Naturschutzbiologie, Karl-von-Frisch-Straße 8, D-35043 Marburg
Tel. +49 6421/28-23499, Fax +49 6421/28-22052, E-Mail: Fb-17Biologie@uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/fb17/fachgebiete/naturschutz/naturschutzbiologie/praxis

Impressum | Datenschutz