Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_forschungsnetz.jpg
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » CNMS » Forschung » Re-Konfigurationen

Herzlich willkommen!

Das Forschungsnetzwerk Re-Konfigurationen ist eine offene Struktur, die WissenschaftlerInnen verschiedener Disziplinen sowie mehrere Institute und Forschungszentren an der Philipps-Universität Marburg als Mitglieder vereint. Seit seiner Gründung 2013 verfolgt es das Ziel, die auf die MENA-Region bezogene Forschung mit den systematischen Fächern zu verflechten. Das Netzwerk fungiert somit über Disziplinen und Fachbereiche hinweg als Kristallisationspunkt für den regelmäßigen inhaltlichen Austausch sowie für konzeptionelle und methodische Debatten über gegenwärtige und historische Transformationsprozesse, auch in einer transregional vergleichenden Perspektive.

Nachrichten  RSS-Feed

Research Colloquium 2016-2017
Trajectories: Processes of Politicization, Depoliticization and Repolitization in North-Africa and Middle-East Societies. A Collaboration between the Research ...

Verbund wirft kritischen Blick auf Forschungspraxis
Projekt zu Wandlungsprozessen im arabischen Raum erhält eine Million Euro für weitere zwei Jahre Forschungsarbeit

Call for Papers "Branding the Middle East"
Panel DOT/DAVO-Tagung Jena 2017

Neue Vortragsreihe im Wintersemester 2016/17 und Sommersemester 2017
„Transregionale Verflechtungen: Räumliche Zusammenhänge jenseits etablierter Metageographien“

Youths, Generations and the Changing Political Landscape
Public Lecture by Asef Bayat and Linda Herrera

weitere ...  

Zuletzt aktualisiert: 28.04.2017

 
 
 
Centrum für Nah- und Mittelost-Studien

Forschungsnetzwerk Re-Konfigurationen, Deutschhausstraße 3, D-35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-24822, Fax +49 6421/28-24890, E-Mail: re-konfigurationen@uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/cnms/forschung/re-konfigurationen

Impressum | Datenschutz