Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (BWL02)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Wirtschaftswissenschaften » ABWL, insbesondere Finanzierung und Banken » Lehre » Bachelor-Arbeiten und Bachelor-Seminare
  • Print this page
  • create PDF file

Hinweise zur Ausgestaltung des Bachelor-Seminars und zum Anfertigen von Bachelor-Arbeiten an der Arbeitsgruppe Finanzierung und Banken


− FAQ Bachelor-Arbeiten

  • Hier bekommen Sie Antworten auf die häufigsten Fragen bezüglich Ihrer Bachelor-Arbeit.

 

− Bachelor-Seminar

  • Das Bachelor-Seminar ist in der Arbeitsgruppe Finanzierung und Banken eng mit der Bachelor-Arbeit verwoben.
  • Bestandteile des Bachelor-Seminars (6 LP)
    • Zitierkurs der Abteilung
      • Es ist ein Kurzvortrag über ein von der Arbeitsgruppe gestelltes Thema aus dem Bereich "korrektes Zitieren" zu halten.
      • Zudem ist eine Muster-Arbeit hinsichtlich Zitierfehlern zu korrigieren.
    • Hinweise zum Schreiben von Problemstellungen.
    • Zwischenpräsentation der Bachelor-Arbeit.
    Minimale Voraussetzungen für das Bestehen der Zwischenpräsentation
  1. Der Datensatz muss aufbereitet worden sein.
  2. Es muss mindestens ein konkretes empirisches Ergebnis vorliegen
  3. Themenspezifische Anforderungen werden bei Übernahme des Themas mitgeteilt.


  • Benotung des Bachelor-Seminars
  • Das Bachelor-Seminar wird mit bestanden/nicht bestanden benotet.
    • Wichtig
    • Das Bestehen des Bachelor-Seminars ist Voraussetzung für die Zulassung zur Bachelor-Arbeit. Das Unterschreiben des "weißen Anmeldezettels" erfolgt deswegen unter dem Vorbehalt, dass das Bachelor-Seminar bestanden wird.
    • Bei Nichtbestehen des Bachelor-Seminars wird die bedingte Zulassung zur Bachelor-Arbeit widerrufen. Das bedeutet, die Bachelor-Arbeit gilt als nicht angetreten und somit als nicht durchgefallen.

  • Anmeldung zum Seminar
     Erfolgt automatisch mit der Anmeldung zur Bachelor-Arbeit.


  • Vorteil dieser Konstruktion des Bachelor-Seminars für Studenten

Sie erhalten "kostenlos" Feedback zu Ihrer Bachelor-Arbeit und können auf diese Weise die Note der Bachelor-Arbeit (im Durchschnitt) deutlich verbessern).

 

− Anforderungen an die Bachelor-Arbeit

  • Umsetzungsorientierte, praxisrelevante, aber keine wissenschaftlichen Arbeit. Insbesondere werden ausschließlich empirische Themen vergeben, die ausgewählte theoretische Themen der Vorlesung umsetzen. Literaturaufbereitungen sind dagegen als Thema nicht möglich.
  • Die Umsetzung muss mit Excel erfolgen.
  • Der Umfang der Arbeit darf maximal 20 Seiten (12 pt Schrift, 1,5-zeilig, ein Drittel Rand) betragen.

− Teilnahmevoraussetzungen

  • Bestandenes Bachelor-Seminar und Voraussetzungen laut Prüfungsordnung
  • Die für die Bachelor-Arbeit relevanten Inhalte der Vorlesungen „Entscheidung Finanzierung Investition" sowie „Intermediate Finance“ werden vorausgesetzt bzw. müssen selbstständig erarbeitet werden.

− Service-Leistungen der Arbeitsgruppe

  • Beratungsleistungen
  • Jeder Seminarteilnehmer erhält eine maximale Beratungsgutschrift von 3,5 Stunden.
  • E-Mails werden auf die Beratungszeit angerechnet, sofern sie die Bearbeitungszeit von 10 min. übersteigen und/oder häufiger kommen.
  • Es werden nur konkrete Fragen, die sich auf ein ganz bestimmtes Problem beziehen, beantwortet (keine Fragen wie „Wo ist hier der Fehler?“ oder „Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll?“). Grundlegende Fragen zu Excel werden nicht beantwortet.
  • Jeder Seminarteilnehmer erhält ein circa 60-minütiges Feedback über die Zwischenpräsentation.
  • Daten

    Empirische Daten für die Berechnungen

 

− wichtige Hinweise

  • Bei einem Versäumen von Fristen wird die Arbeit nicht angenommen.
  • Ohne erfolgreichen Abschluss der drei Teile des Seminars, d.h. Zitier- und Problemstellungs-Teil sowie Zwischenpräsentation, kann die Bachelor-Arbeit nicht abgegeben werden.

− Termine/Fristen


  • SS 2014
  • 1. Schritt:
    18.03.-28.03.2014: Anmeldung per E-Mail unter E-Mail unter Nennung von Name, Matrikelnummer, Semester und Angabe von bis zu drei Themenwünschen (s.u.).
  • 2. Schritt:
    Nach Erhalt der Anmeldebestätigung werfen Sie bitte den "Antrag auf Zulassung zur Bachelorarbeit" (erhältlich im Formularschrank beim Prüfungsbüro) in den Briefkasten unserer Arbeitsgruppe im Alten Amtsgericht ein, damit dieser von Herrn Professor Nietert unterschrieben werden kann.
  • 3. Schritt:
    07.04.2014: Letzter Tag für die Anmeldung im Prüfungsbüro: Wir schicken den unterschriebenen Antrag für Sie zum Prüfungsbüro.
  • 4. Schritt:
    • 22.04.2014: Themenvergabe bei der Arbeitsgruppe (Beginn der Bearbeitungszeit): Sie erhalten am Lehrstuhl einen weißen Zettel mit Ihrem Thema sowie dem Antritts- und Abgabedatum zur Unterschrift. Die genaue Uhrzeit wird Ihnen vom jeweiligen Betreuer per E-Mail mitgeteilt.
    • Das Unterschreiben des "weißen Anmeldezettels" erfolgt unter dem Vorbehalt, dass das Bachelor-Seminar bestanden wird.
    • Zugleich wird der Termin für den Zitier-Teil des Bachelor-Seminars festgelegt.
  • 5. Schritt:
    Am 16. Mai 2014, Beginn 8 Uhr s.t. (ggf. zusätzlich am 17. oder 18. Mai 2014): Zwischenpräsentation.
  • 6. Schritt:
    24.06.2013: Abgabe der Bachelorarbeit im Prüfungsbüro.
    Abzugeben sind im Einzelnen:
    • 2 Exemplare der gebundenen Bachelorarbeit
    • mit jeweils einem Datenträger mit: allen Berechnungen, der Arbeit im Word-Format sowie allen Literaturquellen in digitaler Form

  • WS 2014/2015
    • 1. Schritt:
      13.10.-23.10.2014: Anmeldung per E-Mail unter E-Mail unter Nennung von Name, Matrikelnummer, Semester und Angabe von bis zu drei Themenwünschen (s.u.).
    • 2. Schritt:
      Nach Erhalt der Anmeldebestätigung werfen Sie bitte den "Antrag auf Zulassung zur Bachelorarbeit" (erhältlich im Formularschrank beim Prüfungsbüro) in den Briefkasten unserer Arbeitsgruppe im Alten Amtsgericht ein, damit dieser von Herrn Professor Nietert unterschrieben werden kann.
    • 3. Schritt:
      03.11.2014: Letzter Tag für die Anmeldung im Prüfungsbüro: Wir schicken den unterschriebenen Antrag für Sie zum Prüfungsbüro.
    • 4. Schritt:
      • 10.11.2014: Themenvergabe bei der Arbeitsgruppe (Beginn der Bearbeitungszeit): Sie erhalten bei der Arbeitsgruppe einen weißen Zettel mit Ihrem Thema sowie dem Antritts- und Abgabedatum zur Unterschrift. Die genaue Uhrzeit wird Ihnen vom jeweiligen Betreuer per E-Mail mitgeteilt.
      • Das Unterschreiben des "weißen Anmeldezettels" erfolgt unter dem Vorbehalt, dass das Bachelor-Seminar bestanden wird.
      • Zugleich wird der Termin für den Zitier-Teil des Bachelor-Seminars festgelegt.
    • 5. Schritt:
      05. oder 06.12.2014: Zwischenpräsentation
    • 6. Schritt:
      12.01.2015: Abgabe der Bachelorarbeit im Prüfungsbüro.
Abzugeben sind im Einzelnen
  • 2 Exemplare der gebundenen Bachelorarbeit
  • mit jeweils einem Datenträger mit: allen Berechnungen, der Arbeit im Word-Format sowie allen Literaturquellen in digitaler Form

− Themen

  • Es ist zwingend ein Thema aus dem Themenkatalog zu wählen. Innerhalb des Themas besteht aber durchaus die Möglichkeit, individuelle Schwerpunkte zu setzen.
  • Themen
  1. Vergleich klassische Investitionsrechenverfahren und Investitionstheorie anhand empirischer Daten
  2. Zinsstruktur-Schätzung anhand empirischer Daten
  3. Konstruktion von Arbitragen mit festverzinslichen Wertpapieren anhand empirischer Daten
  4. Investitionsbeurteilung unter Steuern anhand empirischer Daten
  5. Berechnung von Risikomaßen (Varianz, LPM, Value at Risk usw.) anhand empirischer Daten
  6. Portfolio-Selektion bei festverzinslichen Wertpapieren anhand empirischer Daten: Duration
  7. Portfolio-Selektion bei Aktien anhand empirischer Daten
  8. CAPM anhand empirischer Daten
  9. Optionsbewertung anhand empirischer Daten
  10. Umsetzung von Hedging anhand empirischer Daten

Zuletzt aktualisiert: 18.03.2014 · C. Farzanegan

 
 
 
Fb. 02 - Wirtschaftswissenschaften

AG Finanzierung und Banken, Universitätsstraße 24, D-35037 Marburg
Tel. +49 6421/28-23726, Fax +49 6421/28-28947, E-Mail: cornelia.farzanegan@wiwi.uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/fb02/bwl02/lehre/bachelorarbeiten

Impressum | Datenschutz