Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Alte Geschichte)
 
  Startseite  
 

MBAH

Marburger Beiträge zu antiken Handels-, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte


Seit 1982 erscheinen die MBAH - zunächst als 'Münstersche Beiträge zur antiken Wirtschaftsgeschichte' mit jährlich zwei Heften. Ab dem 26. Jahrgang (2009) erscheinen die MBAH nun in veränderter Form.
Der Wechsel des Verlags brachte es mit sich, das Konzept der MBAH zu überdenken. Eine erste Entscheidung bestand in der Umbenennung der 'Münsterschen Beiträge zur Antiken Handelsgeschichte' in 'Marburger Beiträge zur Antiken Handelsgeschichte', da beide Herausgeber schon seit geraumer Zeit an der Philipps-Universität Marburg tätig sind.
MBAH_Logo
Gespräche mit Kollegen und dem Verlag gaben uns dann ferner den Anlaß, über das Konzept dieser 'Marburger Beiträge zur Antiken Handelsgeschichte' und gleichzeitig über dasjenige der von uns herausgegebenen LAVERNA nachzudenken. Wir kamen dabei zu dem Schluß, daß die Erweiterung des Themenschwerpunkts der MBAH besser sei, als weiterhin zwei Zeitschriften mit einem ähnlichen Fokus herauszugeben. Daher beschlossen wir, die MBAH nunmehr unter dem Titel 'Marburger Beiträge zur Antiken Handels-, Wirtschafts- und Sozialgeschichte' erscheinen zu lassen. Die MBAH sollen dabei in Zukunft stärker eine Plattform für die Wirtschafts- und Sozialgeschichte auch anderer altertumswissenschaftlicher Disziplinen bilden. Diese Überlegungen führten uns folgerichtig zu dem Gedanken, den Kreis der Herausgeber zu erweitern. Wir freuen uns daher, Robert Rollinger (Innsbruck) und Christoph Schäfer (Trier) als Mitherausgeber der MBAH begrüßen zu dürfen.

Die MBAH werden in Zukunft jährlich in einem Heft erscheinen. Das der Zeitschrift zugrundeliegende Konzept sieht dabei die Behandlung aller Quellengruppen (Papyri, Inschriften, Münzen, antike Literatur, archäologische Zeugnisse) vor, was die Publikation einschlägiger Quellen ebenfalls miteinschließt.
Willkommen sind Beiträge zur Handels-, Wirtschafts- und Sozialgeschichte aus den Disziplinen der Altertumswissenschaft in deutscher, englischer, französischer und italienischer Sprache.

  
Marburg, im November 2008                               H.-J. Drexhage / K. Ruffing

Zuletzt aktualisiert: 03.10.2009 · Florian Krüpe

 
 
 
Fb. 06 - Geschichte und Kulturwissenschaften

Seminar für Alte Geschichte, Wilhelm-Röpke-Straße 6c, D-35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-24623, Fax +49 6421/28-24927, E-Mail: altegesc@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/fb06/alte_geschichte/forschung/mbah

Impressum | Datenschutz