Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (MAG)
 
  Startseite  
 

Dr. Thomas Wozniak

Wiss. Mitarbeiter und Lehrbeauftragter

 

 »» Herr Wozniak ist seit dem WiSe 2015/16 wiss. Mitarbeiter am Seminar für mittelalterliche Geschichte der Eberhard Karls Universität Tübingen und Lehrbeauftragter an der Abteilung Mittlere Geschichte des Historischen Instituts der Universität Stuttgart. Im SoSe 2016 hält er eine Lehrveranstaltung in Marburg ab.

 

 
Telefon +49 (0) 6421-282 45 60
Fax +49 (0) 6421-282 45 54
E-Mail* wozniakt@staff
Raum 04 C 01
Adresse Wilhelm-Röpke-Straße 6 C
35032 Marburg (Paketpost: 35039 Marburg)
Sprechstunde nach Vereinbarung
Forscher/innen-Verzeichnis Clio-Online
Webforen Academia.edu

*E-Mail-Adressen sind nur im Intranet klickbar. Um eine richtige E-Mail-Adresse zu erhalten, fügen Sie bitte ".uni-marburg.de" bzw. "uni-marburg.de" an.




Arbeitsschwerpunkte - Lehrveranstaltungen - Veröffentlichungen - Rezensionen - Vorträge - Anderes - Mitgliedschaften

 


Arbeitschwerpunkte / Research Interests

[nach oben]

  • Geschichte der mittelalterlichen Stadt, insbesondere historische Sozialtopographie / Medieval urban history

  • Geschichte der Ottonen und Salier / History of the Ottonian and Salian Dynasties

  • Geschichte der Kreuzzüge / History of the Crusades

  • Geschichte der Witterung und der Klimafolgen im Früh- und Hochmittelalter / History of medieval weathering

  • Historische Hilfswissenschaften: Chronologie, Diplomatik, Epigraphik, Digital Humanities / Auxiliary sciences of history: Chronology, Diplomatics, Epigraphics



Lehrveranstaltungen / Teaching

[nach oben]

Lehrveranstaltung im Sommersemester 2016

Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2014/15

Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2014

Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2013/14

Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2013

Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2012/13

Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2012

Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2011/12

Lehrveranstaltung im Sommersemester 2011

Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2010

Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2009/10

Lehrveranstaltung im Sommersemester 2009 (an der Universität zu Köln)

 


Ausgewählte Veröffentlichungen / Selected Publications

Monographien und Herausgeberschaft / Books

Rezensionen:
Media Mania vom Okt. 2015 (Matthias Jakob)
H-Soz-und-Kult vom 05.02.2016 (Tobias Hodel)
Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 13.04.2016, S. N3 (Rolf Wörsdörfer)

Rezensionen:
Monumente. Magazin für Denkmalkultur in Deutschland 25 (2015), H. 3, S. 14 (Bettina Vaupel)
Harz-Zeitschrift 67 (2015), S. 164 (Bernd Feicke)
Mediaevistik 28 (2015), S. 433 f. (David Nicholas)

Rezensionen:
Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 63 (2015), H. 1, S. 85-87 (Detlev Kraack)
Harz-Zeitschrift 67 (2015), S. 182f. (Bernd Feicke)
Deutsches Archiv für Erforschung des Mittelalters 71 (2015), H. 1, S. 209–211 (Rudolf Schieffer)
Sachsen und Anhalt: Jahrbuch der Historischen Kommission für Sachsen-Anhalt 28 (2016), S. 293–295 (Sören Kaschke)
Mediaevistik 28 (2015), S. 384 f. (Holger Berwinkel)
Zeitschrift für hessische Geschichte und Landeskunde 120 (2015), S. 254f. (Stephan Schwenke)

Rezensionen:
H-Soz-u-Kult, 15.01.2014 (Doris Bulach)
Forum Stadt. Vierteljahreszeitschrift für Stadtgeschichte, Stadtsoziologie, Denkmalpflege und Stadtentwicklung 41 (2014), H. 1, S. 120–122 (Dietrich Denecke)
Vierteljahrschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte 101 (2014), H. 1, S. 81 f. (Manfred Groten)
Quedlinburger Annalen. Heimatk. Jb. f. Stadt u. Region Quedlinburg 15 (2012/23), S. 116–118 (Karlheinz Wauer)
The Comparative Urban History Review, The Tokyo Study Group in Comparative Urban History 33/1 (2014), S. 29 f. (Asami Kobayashi)
Harz-Zeitschrift 66 (2014), S. 190 f. (Bernd Feicke)
Hessisches Jahrbuch für Landesgeschichte 65 (2015) S. 171–174 (Christine Müller)
Sachsen und Anhalt: Jahrbuch der Historischen Kommission für Sachsen-Anhalt 27 (2015), S. 309–311 (Henning Steinführer)
Mitteilungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung 123 (2015), H. 1, S. 194–196 (Sven Rabeler)
Le Moyen Âge 121 (2015), H. 1, S. 278f. (Gisela Naegle)
Deutsches Archiv für Erforschung des Mittelalters 70 (2014), H. 2, S. 858f. (Ines Garlisch)

Rezensionen:
Das Münster 61 (2008), H. 4, S. 358–361 (Ernst Coester)
Quedlinburger Annalen. Heimatk. Jb. f. Stadt u. Region Quedlinburg 11 (2008), S. 111–114 (Ernst Kiehl)


Ausgewählte Aufsätze / Selected Articles

  • [24] Eisschollen in Konstantinopel. Der Extremwinter des Jahres 763/764, in: Das Mittelalter. Zeitschrift des Mediävisten-verbandes. Beihefte (zum Druck angenommen, 10 Manuskriptseiten).

  • [22] Feldwarten und Landwehr von Quedlinburg, in: Schlösser und Burgen in Sachsen-Anhalt 24 (2015), S. 247-305

  • [21] Chronologie der Online-Enzyklopädie Wikipedia, in: Wikipedia und Geschichtswissenschaft, hrsg. von Thomas Wozniak, Jürgen Nemitz und Uwe Rohwedder, Berlin 2015, S. 237–255.

  • [20] Forschung und Lehre – eine Übersicht, in: Wikipedia und Geschichtswissenschaft, hrsg. von Thomas Wozniak, Jürgen Nemitz und Uwe Rohwedder, Berlin 2015, S. 33–52.

  • [19] Zwischen Caesarea und Jerusalem – die Kreuzfahrerburg Mirabel, in: Schlösser und Burgen in Sachsen-Anhalt 23 (2014), S. 7–26.

  • [18] Wie groß war Otto der Große? Zur Deutung des Cognomens magnus, in: Königswege. Festschrift für Hans K. Schulze zum 80. Geburtstag und 50. Promotionsjubiläum, hrsg. v. Dems., Sebastian Müller und Andreas Meyer, Leipzig 2014, S. 95–124.

  • [17] Graffiti eines Jerusalempilgers aus dem 13. Jahrhundert im Magdeburger Dom, in: Concilium Medii Aevi. Zeitschrift für Geschichte, Kunst und Kultur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit 17 (2014), S. 57–71. Volltext (PDF, 755 KB)

  • [15] Zur Demographie der Stadt Quedlinburg vom 10. bis 21. Jahrhundert (mit Katrin Kanus-Sieber), in: Quedlinburger Annalen. Heimatk. Jb. f. Stadt u. Region Quedlinburg 15 (2012/13), S. 101–115.

  • [14] Grabinschriften und Graffiti im ehemaligen St.-Marien-Kloster auf dem Münzenberg zu Quedlinburg, in: Concilium Medii Aevi. Zeitschrift für Geschichte, Kunst und Kultur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit 16 (2013), S. 73–95. Volltext (PDF, 435 KB)

  • [13] Zehn Jahre Berührungsängste: Die Geschichtswissenschaften und die Wikipedia. Eine Be­standsaufnahme, in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaften 60/3 (2012), S. 247–264.

  • [12] Quedlinburgs Sozialtopographie im Spätmittelalter, in: Forum Stadt: Vierteljahreszeitschrift für Stadtgeschichte, Stadtsoziologie, Denkmalpflege und Stadtentwicklung, 38 (2011), H. 2, S. 181–194.

  • [11] Brände im mittelalterlichen Nowgorod, in: Neues Osteuropa 4 (2011), H. 2, S. 8–23. Volltext (PDF, 4120 KB)

  • [10] Johannes Busch und die Bibliothek von St. Wiperti Quedlinburg im 15. Jahrhundert, in: Quedlinburger Annalen. Heimatk. Jb. f. Stadt u. Region Quedlinburg 14 (2011), S. 18–26.

  • [8] Mathilde – Mutter, Königin und Heilige, in: 1858–2008. 150 Jahre Katholische Kirche St. Mathilde Quedlinburg, hrsg. v. Christoph Tretschok u.a. Quedlinburg 2008, S. 17–24.

  • [7] Überraschende Funde beim Dachstuhlausbau, in: Archäologie und Bauforschung. Verborgenes Mittelalter, hrsg. von der Stadt Quedlinburg 9 (2008), 46–49.

  • [6] Rätselhafte und verschwundene Straßen und Straßennamen [in Quedlinburg], in: ebd., S. 52 f.

  • [5] Die Wüstung Marsleben in den historischen Quellen, in: Quedlinburger Annalen. Heimatk. Jb. f. Stadt u. Region Quedlinburg 9 (2006), S. 9–17, 26–34.

  • [4] Die Wüstung Marsleben. Historischer Überblick anhand der schriftlichen Quellen, in: Archäologie XXL. Archäologie an der B 6n im Landkreis Quedlinburg, hrsg. von Harald Meller, Halle/S. 2006, S. 192 f.

  • [3] Zweihundert Jahre Wipertiforschung, in: Quedlinburger Annalen. Heimatk. Jb. f. Stadt u. Region Quedlinburg 8 (2005), S. 6–17, 25–30.

  • [2] St. Wiperti in Quedlinburg (mit Ulrich von Damaros), in: Die Ottonen. Kunst-Architektur-Geschichte, hrsg. von Klaus Gereon Beuckers u.a. Petersberg 2002, S. 285-292.

  • [1] Zu den Handschriftenfunden beim Ausbau der Pension „Zum Altstadtwinkel“ im Jahre 1998, in: Quedlinburger Annalen. Heimatk. Jb. f. Stadt u. Region Quedlinburg 3 (2000), S. 29–47.




Rezensionen / Book Reviews

[nach oben]

Übersicht: H-Soz-und-Kult, Sehepunkte, Zeitschrift für Geschichtswissenschaft (ZfG), Zeitschrift für Historische Forschung (ZHF), Hessisches Jahrbuch für Landesgeschichte (HessJBLG), Rottenburger Jahrbuch für Kirchengeschichte (RoJKG), Forum Stadt, Mediaevistik, Archiv für Kulturgeschichte (AfK), Rheinische Vierteljahrsblätter (RhVjbll), Francia-Recensio, Schweizer Zeitschrift für Geschichte (SZG), Zeitschrift des Schweizerischen Burgenvereins und Vierteljahrschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte (VSWG).
  • [45] Rezension: Zwies, Sebastian (Hrsg.): Das Kloster Fulda und seine Urkunden: moderne archivische Erschließung und ihre Perspektiven für die historische Forschung (Fuldaer Studien: Schriftenreihe der Theologischen Fakultät 19), Freiburg im Breisgau u.a.: Herder 2014, in: Hessisches Jahrbuch für Landesgeschichte (2016, im Druck).

  • [44] Rezension von: Behringer, Wolfgang: Tambora und das Jahr ohne Sommer. Wie ein Vulkan die Welt in die Krise stürzte, München: C.H. Beck 2015, in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft (2016, im Druck).

  • [43] Rezension: Biller, Thomas (Hrsg.): Montfort und der frühe Burgenbau des Deutschen Ordens (Forschungen zu Burgen und Schlössern. Sonderband 5), Petersberg 2015, in: H-Soz-u-Kult, 4.5.2016.

  • [42] Rezension: Ronald D. Gerste: Wie das Wetter Geschichte macht. Katastrophen und Klimawandel von der Antike bis heute. Stuttgart: Klett-Cotta 2016, in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft (2016, im Druck).

  • [41] Rezension: Chantal Camenisch: Endlose Kälte. Witterungsverlauf und Getreidepreise in den Burgundischen Niederlanden im 15. Jahrhundert. 2015, in: Schweizerische Zeitschrift für Geschichte (2016, im Druck).

  • [40] Review: Champion, Matthew: Medieval Graffiti. The Lost voices of England’s Churches, London: Ebury Press 2015, in: H-Soz-u-Kult, 24.2.2016.

  • [39] Rezension: Zeune, Joachim: Ritterburgen. Bauwerk, Herrschaft, Kultur (Beck'sche Reihe 2831), München 2015, in: H-Soz-u-Kult, 10.2.2016.

  • [38] Rezension: Link, Fabian: Burgen und Burgenforschung im Nationalsozialismus: Wissenschaft und Weltanschauung 1933–1945 (Zugl.: Basel, Univ., Diss., 2012). Köln-Weimar-Wien 2014, in: H-Soz-u-Kult (2.12.2015).

  • [36] Rezension: Kasper, Peter: Das Reichsstift Quedlinburg (936–1810): Konzept – Zeit­bezug – Systemwechsel. Göttingen 2014, in: Hessisches Jahrbuch für Landesgeschichte 65 (2015) S. 147–149.

  • [35] Rezension: Johannes Hofmeister: Historische Überlieferungen über Witterung und Klima aus dem 16. bis 19. Jahrhundert aus Mittelhessen. Mit einem Schwerpunkt auf der Forstwirtschaft. Bergisch Gladbach 2014, in: Sehepunkte 15 (2015), Nr. 2 [15.02.2015].

  • [34] Rezension: Thomas Biller: Templerburgen, Darmstadt: Philipp von Zabern, 2014, in: H-Soz-u-Kult, 21.01.2015. [gedruckt in: Mittelalter. Moyen Age. Medioevo. Temp medieval. Zeitschrift des Schweizerischen Burgenvereins 20 (2015), H. 1, S. 20f.]

  • [32] Review: Piana, Mathias; Carlsson, Christer (Hg.): Archaeology and Architecture of the Military Orders: New Studies. Farnham 2014, in: H-Soz-u-Kult, 22.10.2014.

  • [31] Rezension: Düselder, Heike; Schmitt, Annika; Westphal, Siegrid (Hg.): Umweltgeschichte: Forschung und Vermittlung in Universität, Museum und Schule. Köln-Weimar-Wien: Böhlau 2014, in: ZfG 5 (2015), S. 506–508.

  • [30] Rezension: Gehren, Miriam von: Die Herzogin Anna Amalia Bibliothek in Weimar: zur Baugeschichte im Zeitalter der Aufklärung. Köln-Weimar-Wien 2013, in: Francia-Recensio 2014-4.

  • [29] Rezension: Franke, Christoph (Hg.): Adelsarchive in der historischen Forschung (Schriften des Hessischen Staatsarchivs Marburg Band 26). Marburg 2014, in: Archiv für Kulturgeschichte 97 (2015), H. 1, S. 242–244.

  • [28] Rezension: Großmann, G. Ulrich: Die Welt der Burgen. Geschichte, Architektur. München 2013, in: H-Soz-u-Kult, 09.07.2014.

  • [27] Rezension: Jahnke, Carsten: Die Hanse (Reclams Universal-Bibliothek; Nr. 19206: Sachbuch). Stuttgart: Reclam 2014, in: H-Soz-u-Kult, 11.06.2014.

  • [26] Review: Sarah Kate Raphael: Climate and Political Climate. Environmental Disasters in the Medieval Levante (Brill’s Sries in the History of the Environment 3), Leiden-Boston: Brill 2013, in: Sehepunkte 14 (2014), Nr. 6 [15.06.2014].

  • [25] Rezension: Gilomen, Jörg: Wirtschaftsgeschichte des Mittelalters (Beck'sche Reihe 2781). München 2013, in: H-Soz-u-Kult, 28.05.2014.

  • [24] Rezension: Schlöder, Christian: Bonn im 18. Jahrhundert. Die Bevölkerung einer geistlichen Residenzstadt (Stadt und Gesellschaft 5), Köln-Weimar-Wien: Böhlau 2014, in: Rheinische Vierteljahrsblätter 78 (2014), S. 354–356.

  • [23] Review: Martin Hall and Jonathan Phillips, Caffaro, Genoa and the Twelfth-Century Crusades (Crusade Texts in Translation 26). Farnham 2013, in: Mediaevistik: International Journal of Interdisciplinary Medieval Research 27 (2014), S. 346 f.

  • [22] Rezension: Felten, Franz J. (Hg.): Wirtschaft an Rhein und Mosel. Von den Römern bis ins 19. Jahrhundert (Mainzer Vorträge 11), Stuttgart 2010, in: Forum Stadt 41 (2014), H. 3, S. 335f.

  • [21] Rezension: Rau, Susanne: Räume: Konzepte, Wahrnehmungen, Nutzungen (Historische Einführungen; 14). Frankfurt am Main/New York: Campus-Verlag, 2013, in: H-Soz-u-Kult, 30.10.2013

  • [20] Rezension: Althoff, Gerd: „Selig sind, die Verfolgung ausüben“. Päpste und Gewalt im Hochmittelalter. Darmstadt 2013, in: Rottenburger Jahrbuch für Kirchengeschichte 33 (2014), S. 227–229.

  • [19] Rezension: Groten, Manfred: Die deutsche Stadt im Mittelalter (Reclam Sachbuch Nr. 19066). Stuttgart 2013, in: Hessisches Jahrbuch für Landesgeschichte 63 (2013), S. 321 f.

  • [16] Rezension: Meller, Harald u. a. (Hgg.): Königin Editha und ihre Grablegen in Magdeburg. Halle/S. 2012, in: H-Soz-u-Kult, 10.04.2013.

  • [15] Rezension: Uhrmacher, Martin: Lepra und Leprosorien im rheinischen Raum vom 12. bis zum 18. Jahrhundert (Beiträge zur Landes- und Kulturgeschichte 8). Trier 2011, in: ZHF 41 (2014), H. 1, S. 133–135.

  • [14] Rezension: Rudolph Holbach, Michel Pauly (Hgg.): Städtische Wirtschaft im Mittelalter. Festschrift für Franz Irsigler zum 70. Geburtstag. Köln 2011, in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 61 (2013), H. 12, S. 1067 f.

  • [12] Rezension: Moddelmog, Claudia: Königliche Stiftungen des Mittelalters im historischen Wandel. Quedlinburg und Speyer, Königsfelden, Wiener Neustadt und Andernach. Berlin 2012, in: H-Soz-u-Kult, 12.02.2013.

  • [11] Rezension: Becher, Matthias: Otto der Große. Kaiser und Reich. Eine Biographie. München 2012, in: H-Soz-u-Kult, 31.10.2012.

  • [7] Rezension: Gantert, Klaus: Elektronische Informationsressourcen für Historiker. Berlin 2011, in: H-Soz-u-Kult, 04.06.2012.

  • [6] Rezension: Zimmer, John; Meyer, Werner; Boscardin, M. Letizia: Krak des Chevaliers in Syrien. Archäologie und Bauforschung 2003–2007. Braubach 2011, in: H-Soz-u-Kult, 18.01.2012.

  • [5] Rezension: Biller, Thomas; Burger, Daniel; Großmann, G. Ulrich (Hgg.): Der Crac des Chevaliers. Die Baugeschichte einer Ordensburg der Kreuzfahrerzeit. Regensburg 2006, in: H-Soz-u-Kult, 18.01.2012.

  • [4] Rezension: Franz Mauelshagen: Klimageschichte der Neuzeit. 1500–1900 (Geschichte kompakt). Darmstadt 2010, in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 60 (2012), H. 2, S. 175 f.

  • [3] Rezension: Goer, Michael; de Vries, Dirk J.; Furrer, Benno; Klein, Ulrich; Stiewe, Heinrich; Weidlich, Ariane (Hrsg.): Bauforschung in Quedlinburg und der Harzregion. Bericht über die Tagung des Arbeitskreises für Hausforschung in Quedlinburg vom 11. bis 15. Juni. Marburg 2010, in: H-Soz-u-Kult, 31.08.2011.

  • [2] Rezension: Leopold, Gerhard: Die ottonischen Kirchen St. Servatii, St. Wiperti und St. Marien in Quedlinburg. Zusammenfassende Darstellung der archäologischen und baugeschichtlichen Forschung von 1936 bis 2001. Petersberg 2011, in: H-Soz-u-Kult 20.04.2011.



Ausgewählte Vorträge / Selected Recent Presentations and Conference Papers

[nach oben]

  • 2014, 19. Mai: Vortrag beim Marburger Senioren-Kolleg e.V.: Heinrich I. und Mathilde, Otto I. und Edgitha - die frühen Ottonen und die Königslandschaft am Harz.

  • 2012 Tag des offenen Denkmals in Quedlinburg: Die Burgen und Bauten Ottos des Großen im Spiegel seiner Urkunden.

  • 2012 Dienstagskolloquium an der Universität Darmstadt: Früh- und hochmittelalterliche Quellen zu Klima und Klimaextremen.

  • 2011 Vortrag: „10 Jahre Berührungsängste? – Wissenschaft und Wikipedia – Eine Bestandsaufnahme” im Kick-Off-Meeting des „Wikipedia Ambassador Programms” von Wikimedia Deutschland – Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens e.V. in Göttingen.

  • 2010 Tag des offenen Denkmals in Quedlinburg: Quedlinburg im Spätmittelalter. Vom Stadtplan zum Besitzer.

  • 2010 Landesdenkmalamt Sachsen-Anhalt in Halle/S.: Überblick über die historischen Quellen und die Literatur zu Quedlinburg vom 14. bis zum 16. Jahrhundert.

  • 2007 Universität zu Köln: Sozialtopographie Quedlinburgs im Spätmittelalter.

  • 2004 Außenstelle des Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt: Die Wüstung Marsleben.

  • 2002 Wiss. Kommentator in: „Geschichte Mitteldeutschlands: Theophanu. Als Deutschland von Frauen regiert wurde“, Dokumentation von Wolfram Christ vom Mitteldeutschen Rundfunk.



Andere Publikationen / Notices

[nach oben]

  • Tagungsbericht: "Rituale, Symbole und Willensbildung: Funktionen und Herrschaftspraxis im Spiegel mittelalterlichen Schriftwesens. Kulturhistorische Vergleiche zwischen Europa und Japan. 16.03.2015–19.03.2015, Tübingen, Karlsruhe, Reichenau, St. Gallen", in: H-Soz-Kult 07.10.2015.

     

  • Der Einsturz des Kölner Stadtarchivs, in: Pharos - Historische Randnotizen 2 (2012), S. 47–51.

  • Nicht zu benutzen, in: Alles über Wikipedia und die Menschen hinter der größten Enzyklopädie der Welt, hrsg. Wikimedia Deutschland e.V., Hamburg 2011, S. 107 f.

 


Mitgliedschaften und Mitarbeit / Memberships and Affiliations

 

  • Förderverein Historische Sammlungen Quedlinburg

 

Zuletzt aktualisiert: 28.04.2016 · Jeanette Grohmann

 
 
 
Fb. 06 - Geschichte und Kulturwissenschaften

Fachgebiet Mittelalterliche Geschichte, Wilhelm-Röpke-Straße 6c, 35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-24555, Fax +49 6421/28-24554, E-Mail: mag@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/fb06/mag/institut/personal/wozniak

Impressum | Datenschutz