Hauptinhalt

Zurück in die Vergangenheit

Mit dem Koffer von der Steinzeit bis ins Mittelalter

Koffer
Foto: Daniel Scherf
Das Vorgeschichtliche Seminar der Philipps-Universität Marburg bietet mit den Archäologie-Koffern Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, in die Vergangenheit zu reisen und einen lebendigen Eindruck von der Menschheitsgeschichte zu bekommen. Durch die Arbeit mit den Koffern können Lehrer den Unterricht lebendig gestalten, und Schülerinnen und Schüler lernen das tägliche Leben der verschiedenen Epochen anschaulich und einprägsam kennen.

Die Koffer enthalten eine ansprechende Auswahl typischer Objekte der Stein-, Bronze- und Eisenzeit sowie der Römerzeit und des Mittelalters. Dazu gehören Originalfunde und Nachbildungen von Werkzeugen und Gefäßen sowie Kleidung und Bewaffnung. Literatur, erläuternde Texte, Bastelvorschläge, CDs und DVDs liefern weitere Informationen zur jeweiligen Zeitstellung.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Ablauf der KofferausleiheAblauf der Kofferausleihe

    Für die Anmeldung und Durchführung der Ausleihe melden Sie sich bitte bei Frau Dr. V. Müller-Karpe per  oder telefonisch unter 06421 28 26885 (mobil: 0172 - 5926037).

    Die Ausleihe ist für Lehrer aller Schulen innerhalb Hessens möglich. Eine frühzeitige Reservierung vor allem bei den Steinzeit- und Römerkoffern ist empfehlenswert. Abholung und Rückgabe übernimmt der Ausleiher und für die Kofferübergabe sollte etwas Zeit eingeplant werden. Je nach Nachfrage ist eine Leihfrist von ein bis zwei Wochen möglich, in Ausnahmefällen auch darüber hinaus. Bei eventuellen Beschädigungen oder Verlusten übernimmt im Allgemeinen die Haftpflichtversicherung der Schule bzw. des Lehrers die Kosten.

    Die Koffer bestehen aus Aluminium, sind etwa 20 kg schwer und haben eine Größe von 80x40x40 cm.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen SteinzeitkofferSteinzeitkoffer

    Diese Epoche wird in Alt-, Mittel- und Jungsteinzeit unterteilt. In Europa beginnt die Altsteinzeit um 800.000 v. Chr. Die Jungsteinzeit endet um 2200 v. Chr.

    Im Koffer befinden sich diverse Repliken wie Steingeräte, Waffen, Figurinen, Schmuck und Keramik, die den Schüler/Innen die Möglichkeit bieten, das Leben in der Steinzeit anschaulich und greifbar zu machen. Neben diesen Objekten vermittelt eine Auswahl von Nahrungsmitteln die Lebensgrundlage der Menschen während der Jungsteinzeit. Beiliegende Literatur und umfangreiche Unterrichtsmaterialien liefern detaillierte Hintergrundinformationen.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen BronzezeitkofferBronzezeitkoffer

    Die Bronzezeit ist die Epoche der Menschheitsgeschichte, in der erstmals in größerem Umfang Werkzeuge, Waffen und Schmuck aus Bronze hergestellt wurden. Hierbei handelt es sich um eine Metalllegierung aus Kupfer und Zinn. Die Bronzezeit umfasst in Europa absolut chronologisch einen Zeitraum von 2200 v. Chr. bis 750 v. Chr.

    Der Koffer liefert einen interessanten und umfassenden Einblick in diese Epoche. Durch eine Auswahl von charakteristischen Objekten, wie Bronzefibeln und Bronzenadeln, aber auch einer Dolchklinge und einer Lanzenspitze, wird die Lebenswelt der damaligen Menschen veranschaulicht und greifbar gemacht. Anhand von kupfer- und zinnhaltigem Gestein sowie Gussformen aus Ton kann der Herstellungsprozess von Gegenständen aus Bronze einfach nachvollzogen werden. Begleitet wird dies durch Literatur und Arbeitsmaterialien, welche sowohl einen einfachen Einstieg, als auch tiefergehende Fachinformationen bieten.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen EisenzeitkofferEisenzeitkoffer

    Die Eisenzeit beginnt um 750 v. Chr. mit der "Hallstattzeit" und läuft unter dem Namen "Latènezeit" ab 450 v. Chr. bis an das Ende des ersten vorchristlichen Jahrhunderts. Die Schüler/Innen lernen anhand von Originalfunden und Repliken. Schmuck, Waffen, Münzen, Trinkgefäße und Schuhwerk vermitteln ein lebendiges Bild vom Alltag in der Eisenzeit.

    Umfangreiche Literatur und Arbeitsmaterialien bieten sowohl einen einfachen Einstieg, als auch Fachinformationen, die zum wissenschaftlichen Arbeiten anregen und einen faszinierenden Einblick in die lange vergangene Epoche gewähren. Für jüngere Schüler/Innen steht ein Spiel und Jugendliteratur zu Verfügung.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen RömerkofferRömerkoffer

    Der Römerkoffer bietet einen umfassenden Einblick in die Epoche der "Römischen Kaiserzeit", die in unserem Gebiet um Christi Geburt beginnt und bis zum Beginn der Völkerwanderungszeit (375 n. Chr.) andauerte.

    Anhand charakteristischer Objekte wird das Leben in der römischen Gesellschaft gezeigt. Verschiedene Gefäße wie zum Beispiel ein Öllämpchen und Bestandteile der römischen Kleidung bieten Einblicke in das Alltagsleben. Weitere Objekte wie Schreibtäfelchen oder Arztbestecke widmen sich den anderen Seiten des öffentlichen Lebens. Auch Aspekte wie Kult und Militär kommen nicht zu kurz.

    Zusätzlich bietet der Koffer die Möglichkeit, das Leben der Römer hautnah und spielerisch zu erfahren: Schüler können dabei ein römisches Gewand anziehen oder sich ihren eigenen „Römer-Helm“ basteln. Die verschiedenen Teilbereiche werden durch umfassende Literatur sowie andere Lehrmaterialien ergänzt.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen MittelalterkofferMittelalterkoffer

    Das Mittelalter wird in Früh-, Hoch- und Spätmittelalter unterteilt und umfasst eine 1000-jährige Zeitspanne von ca. 500 bis 1500 n. Chr.

    Zu den Beispielen für Textilherstellung, Kleidung und Tracht gehören die Darstellung des Brettchenwebens, eine mittelalterliche Gugel, sowie Fibeln, Gürtel und Schmuck.

    Töpfe, Keramikscherben, Essbesteck und Gläser zeigen das damalige Küchen- und Ess- bzw. Trinkgeschirr. Über die mittelalterliche Ernährung informieren Getreideproben. Darüber hinaus befinden sich verschiedene Münzen, Dolche, Sporen und Munition sowie Spielzeug und Schreibmaterial im Mittelalterkoffer.

    Ergänzt wird die Materialzusammenstellung durch kinder- und jugendgerechte Literatur, mit der Zweck, Gebrauch und Bedeutung der Ausstellungsstücke ermittelt werden können. Zusammen mit einer Audio-CD mit mittelalterlicher Musik wird ein lebendiger Eindruck über das bunte (und gar nicht dunkle!!) Zeitalter des Mittelalters geschaffen.

Die Archäologiekoffer wurden von Studierenden und Mitarbeitern des Vorgeschichtlichen Seminars der Philipps-Universität Marburg im Rahmen von Lehrveranstaltungen zusammengestellt.
Da die Bereitstellung von Unterrichtsmaterialien nicht zu den Aufgaben einer Universität zählt und deshalb hierfür keine finanzielle Unterstützung vorgesehen ist, erfolgt die Organisation und Betreuung der Ausleihe ehrenamtlich.
Für die Erarbeitung und Bereitstellung neuer Archäologiekoffer, die Aktualisierung der bisherigen Kofferinhalte (z. B. Erneuerung der Bücher) sowie den Ersatz beschädigter Objekte sind wir auf Spenden angewiesen. Entsprechende Spendenquittungen werden gerne ausgestellt.