Hauptinhalt

Warum Archäologie?

Bei der Überlegung ein Studium aufzunehmen, strömen zahlreiche Fragen auf Sie ein. Unter Anderem auch immer wieder die Frage nach dem Warum?

Im Folgenden möchten wir Ihnen einige Punkte an die Hand geben, um die Bedeutung der Archäologie als Studienfach und Disziplin zu verdeutlichen.

  • Durch die Auswertung der materiellen Hinterlassenschaften des Menschen verschafft uns die Archäologie ein Bild über den Werdegang der Menschheit von ihren Anfängen in der Altsteinzeit bis in die heutige Zeit hinein.
  • Da nur ein vergleichsweise kurzer Abschnitt der Menschheitsgeschichte durch Schriftquellen zu erschließen ist und auch in schriftführenden Epochen Textzeugnisse oft ein sehr einseitiges Bild vermitteln, ist die Untersuchung archäologischer Zeugnisse zur Rekonstruktion der Vergangenheit erforderlich.
  • Die Archäologie zeigt, wie sich verschiedene Kulturen an Klima, Umwelt und deren Veränderungen angepasst haben. Auch umgekehrt hat der Mensch bereits sehr früh begonnen seine Umwelt zu verändern mit Auswirkungen, die bis in die Gegenwart hinein reichen. Dieses Wissen kann uns bei der Klärung zukunftsbezogener Fragen von Nutzen sein.
  • Die Archäologie gibt Einblicke in Probleme und Problemlösungen früher Rohstoffgewinnung und ermöglicht auf diese Weise einen Bezug zur Gegenwart.
  • Kenntnisse darüber, wann, mit wem und über welche Strecken Gemeinschaften Handel betrieben haben, können uns zeigen, wie sich durch diese Kontakte regionalspezifische Kulturen weiter entwickelt haben – ein Prozess, der bis heute anhält.
  • Die Archäologie kann über frühe Glaubensvorstellungen und ihre Entwicklungen Auskunft geben und uns zum Nachdenken anregen.
  • Die Archäologie kann falsche oder einseitige Geschichtsbilder korrigieren. Sie behandelt nicht nur führende Gesellschaftsschichten, sondern erarbeitet das gesamte Spektrum vor- und frühgeschichtlichen Lebens.
  • Aus dem Zusammenhang gelöste oder falsch gedeutete archäologische Sachverhalte können für ideologische Zwecke missbraucht werden. Eine seriös betriebene archäologische Forschung ist daher unabdingbar.
  • Die Hinterlassenschaften früher Epochen sind heute im verstärkten Maß von Zerstörung bedroht. Ohne die Archäologie wäre es nahezu unmöglich, auch nur einen Bruchteil dieser Hinterlassenschaften zu registrieren, zu erforschen und sie so weit wie möglich für die Nachwelt zu erhalten.
  • So bietet die Archäologie schließlich auch wirtschaftlichen Anreiz, denn gut dargestellte Funde und Ausgrabungsergebnisse können die touristische Attraktivität einer Region enorm steigern.
  • Die Archäologie liefert einen wichtigen Beitrag zur Beantwortung der zentralen Fragen des Menschen, die ihn erst zum Menschen als einem geistbefähigten Wesen machen: Woher komme ich? Wohin gehe ich? Wer bin ich?
-