Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (GUM)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Germanistik und Kunstwissenschaften » Bildende Kunst » Aktuell » Nachrichten » Förderkreis Bildende Kunst der Philipps-Universität Marburg e. V. erwirbt Tiefdruckpresse
  • Print this page
  • create PDF file

25.05.2011

Förderkreis Bildende Kunst der Philipps-Universität Marburg e. V. erwirbt Tiefdruckpresse

Das Institut für Bildende Kunst der Philipps-Universität Marburg freut sich über die dadurch entstehende Bereicherung des Lehrbetriebs.

Die erworbene Tiefdruckpresse der Firma Plankenhorn mit elektrischem Antrieb stellt auf Grund des großen Drucktischs von 1 x 2 m einen enormen Zugewinn für die druckgrafischen Werkstätten des Instituts für Bildende Kunst dar. Die Drucktischgröße ist selten und ermöglicht den Studierenden und Lehrenden in Zukunft den Druck von großen Formaten. Da die Presse leider noch zu groß für die derzeitige Tiefdruckwerkstatt ist, muss sie bis zur Nutzung zwischengelagert werden.

Tillmann Damrau hat dem Förderkreis die Tiefdruckpresse mit diversem Zubehör für nur 5.000 Euro angeboten (Marktwert ca. 15.000 Euro); wir danken ihm herzlich für das großzügige Angebot.
Die Tiefdruckpresse bleibt im Besitz des Förderkreises Bildende Kunst der Philipps-Universität Marburg e. V.

Das Institut für Bildende Kunst bedankt sich ganz herzlich beim Förderkreis Bildende Kunst und seinen Mitgliedern, die diese bereichernde Anschaffung erst möglich gemacht haben.

anlieferung_presse.jpganlieferung_presse2.jpg

Zuletzt aktualisiert: 11.04.2014 · Wagner

 
 
 
Fb. 09 - Germanistik und Kunstwissenschaften

Institut für Bildende Kunst, Gutenbergstraße 18, 35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-22357, Fax +49 6421/28-22344, E-Mail: bildende-kunst@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/fb09/bk/aktuelles/news/tiefdruckpresse

Impressum | Datenschutz