Hauptinhalt

»Hertzlyeber bruder, ich las dich wissen«

Der Briefwechsel Herzogin Elisabeths von Sachsen mit Landgraf Philipp von Hessen

Veranstaltungsdaten

10. Januar 2019 19:00

Staatsarchiv Marburg, Friedrichsplatz 15, Landgrafensaal

Am Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde in Dresden wird seit 2010 der Briefwechsel Herzogin Elisabeths von Sachsen (1502–1557) ediert. Ihre Korrespondenz der Jahre 1505 bis 1534 liegt bereits im Volltext vor; aktuell werden die Briefe der Jahre 1535 bis 1537 bearbeitet.

Der Vortrag beschäftigt sich mit der Zeit der geborenen Landgräfin von Hessen am Dresdner Hof, die nach dem Tod ihres Gemahls
Herzog Johann von Sachsen mit der Übernahme des Rochlitzer Wittums 1537 endete. Anhand des Briefwechsels mit ihrem Bruder, Landgraf Philipp von Hessen, sollen die Facetten ihrer sowohl politischen als auch privaten Korrespondenz aufgezeigt und die thematische Vielschichtigkeit ihrer Briefe vorgestellt werden.


Zu der Veranstaltung im Landgrafensaal des Staatsarchivs Marburg sind  alle Interessierten herzlich eingeladen.

Referierende

Dr. Jens Klingner (Dresden)

Veranstalter

Marburger Geschichtsverein