27.02.2019 Nachwuchskonferenz „Junge Forschung im Bereich Deutsch als Fremdsprache“

VI. Internationales Forschungskolloquium der Universität Radboud Nijmegen (Niederlande), der Adam-Mickiewicz-Universität Poznań (Polen) und der Philipps-Universität Marburg (Deutschland)

Am 21. und 22. März findet das Internationale Forschungskolloquium „Junge Forschung im Bereich Deutsch als Fremdsprache“ in Nijmegen statt.

In diesem Kolloquium werden laufende Forschungsarbeiten (insbesondere Dissertationsprojekte) im Bereich Deutsch als Fremdsprache vorgestellt und diskutiert. Im Austausch geht es vor allem darum, aktuelle Fragestellungen, Erhebungs- und Analysemethoden sowie Erklärungsansätze zu kommunizieren und zu reflektieren, um neue inhaltliche und methodische Impulse für die eigene Forschung zu erlangen und internationale Kooperationen zu fördern.

Das trilaterale Forschungskolloquium findet einmal jährlich an einer der drei beteiligten Erasmus-Partner-Universitäten statt. Alle interessierten Nachwuchswissenschaftler/innen im Bereich Deutsch als Fremdsprache sind herzlich zur gemeinsamen Diskussion eingeladen!

 

Auch fünf Promovierende der AG Deutsch als Fremdsprache stellen in diesem Rahmen ihre Forschungsprojekte vor:

  • Abdoulaye Faye: Den Deutschunterricht in einem mehrsprachigen
    Kontext gestalten: am Beispiel Senegal
  • Xiao Wang: Die Rolle von Chunks zur Entwicklung der
    sprachlichen Flüssigkeit im chinesischen DaF-Unterricht
  • Qinyue Wang: Analytische Untersuchung zum Semantisierungsverfahren der Verbbedeutung im DaF Unterricht
  • Lin Zhang: Komplimentantworten in der Lernersprache: Eine Untersuchung zum pragmatischen Transfer von chinesischen Deutschlernern
  • Olga Czyzak: Aushandlungsprozesse in Gruppenarbeitsphasen - Interaktion im aufgabenbasierten Anfängerunterricht

Weitere Informationen finden Sie in den offiziellen Materialien der Nachwuchskonferenz:

-