Hauptinhalt

Studienanforderungen

Hier finden Sie unter anderem einen Überblick über Eigenschaften, Interessen und Vorkenntnisse, die Sie für den Masterstudiengang Deutsch als Fremdsprache mitbringen sollten. Unter "Warnschilder" erhalten Sie einige Tipps, die Sie beachten sollten!

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen EigenschaftenEigenschaften

    Sie werden viel präsentieren, erklären und aktiv diskutieren

    Der Studiengang Deutsch als Fremdsprache bildet Sie für den Lehrberuf aus. Die meisten der angebotenen Kurse sind so konzipiert, dass Sie an ihrer Gestaltung aktiv beteiligt sind. Dazu gehören z.B. das Vortragen von Referaten, die Präsentation von Gruppenarbeiten und die aktive Beteiligung an Diskussionen. Das Sprechen vor einer Gruppe, die anschauliche Präsentation komplizierter Sachverhalte sowie die Entwicklung eines eigenen Standpunktes gehören zu Ihrem Studienalltag.  

     
    Sie benötigen Eigeninitiative und Einfallsreichtum, um Ihren Unterricht zu gestalten
    In diesem Studiengang soll nicht nur der wissenschaftliche Umgang mit der deutschen Sprache vermittelt, sondern auch die Fähigkeit trainiert werden, eine selbständige Analyse von Materialien vorzunehmen. Darüber hinaus werden Sie auch im Laufe Ihres Studiums lernen, wie man eigene Lehrmaterialien erstellt und wie man eigene Unterrichtskonzepte erarbeitet.  

    Sie sind kommunikativ und einfühlsam

    Sie wollen den Beruf des Lehrers/der Lehrerin  erlernen. Dafür sollten sie über genügend Kommunikations- und Einfühlungsvermögen verfügen, um Ihre Lehre auf die Bedürfnisse unterschiedlichster  Zielgruppen abzustimmen.

     
    Sie wollen fachliches Wissen gut aufbereitet vermitteln
    Sie sollten fachliches Interesse und Pflichtbewusstsein mitbringen. Bereits während des Studiums im Projektseminar und später bei der Planung und Umsetzung von Unterrichtseinheiten werden Sie für die inhaltliche und didaktische Aufbereitung der Unterrichtsinhalte verantwortlich sein.

     

    Sie sind bereit, Neues zu lernen

    Sie müssen all diese Eigenschaften nicht bereits zu Beginn des Studiums in Perfektion mitbringen. Sie werden an alle Aufgaben durch die Lehrpersonen herangeführt und Ihnen wird genügend Zeit gegeben, die benötigten Fähigkeiten zu entwickeln. Um diese Fähigkeiten bereits im Vorfeld besser einschätzen zu können, nehmen Sie bereits vor Ihrer Bewerbung an der obligatorischen Fachstudienberatung teil. 

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen InteressenInteressen

    Wenn Sie sich noch nicht ganz sicher sind, ob Sie Ihre Interessen im Studiengang Deutsch als Fremdsprache wiederfinden, sollten Sie sich zwei Punkte genauer überlegen.

    1) Interessieren Sie sich für den Gegenstand des Faches?

    Als Lehrende der deutschen Sprache sollten Sie ein großes Interesse an den Inhalten haben, die Sie später einmal unterrichten werden. Von einem Lehrer wird erwartet, dass er sich fachlich ein Leben lang auf dem Laufenden hält. Nur wer viel von seinem Fach versteht, kann ein guter Lehrer sein. Darum ist es wichtig, dass Sie sich für linguistische Fragestellungen begeistern können und dass Sie alles über den tatsächlichen Gebrauch der Sprache lernen wollen. Sie sollten sich für die deutsche Landeskunde interessieren und auch von deutschsprachiger Literatur fesseln lassen können. Darüber hinaus sollten Sie Interesse an didaktischen Fragestellungen mitbringen.

     2) Haben Sie Freude am Unterrichten?

    Wir hören immer wieder von Studierenden, dass sie sich für den Studiengang Deutsch als Fremdsprache entschieden haben, da er ihnen die Chance bietet, später mal im Ausland zu arbeiten.

    Doch der Beruf des Lehrers ist ein Beruf, der volles Engagement und tägliche Hingabe erfordert. Die Tätigkeit des Lehrens sollte daher nicht als Mittel zum Zweck betrachtet werden, sondern im Zentrum des Berufswunsches stehen. Wir raten Ihnen daher, bereits vor bzw. zu Beginn des Studiums durch Praktika zu testen, ob Ihnen der Lehrerberuf liegt.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Sprachliche und fachliche AnforderungenSprachliche und fachliche Anforderungen

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen "Warnschilder""Warnschilder"

    1. Sie werden DaF-Lehrer/in!

    Deswegen müssen sehr gute Deutschkenntnisse in Aussprache, Wortschatz, Grammatik und Linguistik bereits vor Studienbeginn vorliegen.

    2. Informieren Sie sich über den Studiengang!

    Wer sich bewirbt, sollte die Studieninhalte und -anforderungen genau kennen.

    3. Seien Sie für konstruktives Feedback offen!

    Sie erhalten in Seminaren und im Unterrichtspraktikum Feedback zu Ihrem Lern- und Lehrverhalten. Sie entwickeln sich als Lehrperson nur weiter, wenn Sie es annehmen, reflektieren und für sich nutzbar machen.

    4. Seien Sie bereit, aktiv, selbständig und motiviert mitzuarbeiten!

    Im Studium sollen Sie sich aktiv beteiligen und sich aus eigener Motivation Inhalte aneignen.

    5. Seien Sie bereit, sich auf andere Kulturen einzulassen!

    Als DaF-Lehrperson haben Sie immer mit verschiedenen Kulturen zu tun und sollten Offenheit dafür mitbringen. Gleichzeitig repräsentieren Sie Ihre eigene Kultur.

    6. Haben Sie Mut zu unterrichten!

    Sie sollten Lehrer werden wollen.