Hauptinhalt

Praktikum "Arzneiformenlehre I"

Das Praktikum „Arzneiformenlehre I" ist lt. Studienordnung für das 3. Fachsemester vorgesehen.

Im Rahmen des Praktikums Arzneiformenlehre I werden Kenntnisse über physikalisch-chemische Basisdaten von Arzneistoffzubereitungen sowie die Methoden vermittelt, mit denen man diese rezepturmäßig hergestellten Zubereitungen charakterisieren kann. Die Studenten lernen dabei, selbständig Experimente vorzubereiten, diese durchzuführen und auszuwerten. Der Schwerpunkt liegt neben dem Erlernen der Zubereitungstechniken auf dem Üben selbständigen experimentellen Arbeitens sowie die Erstellung einer detaillierten Auswertung.

Die folgenden Arzneiformen werden behandelt:

  • Suspensionen
  • Emulsionen
  • Lösungen
  • Salben, Cremes, Pasten, Gele
  • Suppositorien und Ovula
  • Pulver
  • Kapseln
  • Homöopathische Zubereitungen
  • Qualitätskontrolle nach dem Arzneibuch

Teilnahmevoraussetzung ist das Bestehen der Eingangsklausur sowie die Scheine "Physikalische Übungen für Pharmazeuten" und "Physikalisch-Chemische Übungen für Pharmazeuten". Zum erfolgreichen Abschluss (Schein) des PR AFL gehören regelmäßige und erfolgreiche Teilnahme und bestandene Abschlussklausur.

Eine Anmeldung in MARVIN ist zwingend notwendig, damit wir euch die Unterlagen oder Ähnliches zur Verfügung stellen können. Nähere Infos siehe ILIAS (erst am nächsten Tag nach erfolgreiche Anmeldung in MARVIN sichtbar).

-