Hauptinhalt

Patientenrat

Foto: Marie-Christine Hoffmann
Foto: Marie-Christine Hoffmann

Was ist der Patientenrat?

Das Ziel des Patientenrats ist es, die Perspektiven von Patientinnen und Patienten in geplante und laufende Forschungsprojekte der Abteilung Allgemeinmedizin einzubringen.  Durch die Zusammenarbeit mit dem Patientenrat wollen wir den Dialog zwischen Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen und Patienten und Patientinnen verbessern. Zudem erhoffen wir uns neue Impulse für die Forschung, sodass wir unsere Forschungsvorhaben noch besser auf die Bedürfnisse der Patientinnen und Patienten ausrichten können.

Arbeitsweise:

Der Patientenrat wird herangezogen, um bereits bei der Planung neuer Studien die Patientenperspektive zu berücksichtigen und von ihr zu profitieren. Eine weitere Aufgabe des Patientenrats besteht in der Beurteilung der Kommunikationsmittel wie z.B. der Patienteninformationen auf ihre Patientenfreundlichkeit.

Was bringt der Patientenrat den Patient*innen?

Als Teil des Patientenrats leisten Sie einen unschätzbaren Beitrag zu unserer Forschungsarbeit:
·        Sie bringen Ihre Erfahrungen als Patient*in ein

·        Sie helfen mit, die Bedeutung von Forschungsfragen für Patient*innen mit uns zu diskutieren

·        Sie treten in Austausch mit Wissenschaftler*innen und erhalten Einblick in aktuelle und                                        künftige Forschungsvorhaben.                                            

Wie kommt man zum Patientenrat?

Wenn Sie Interesse an einer Mitwirkung in unserem Patientenrat haben, in regelmäßiger hausärztlicher Behandlung sind und bereit sind, an regelmäßigen Treffen ca. alle 6-8 Wochen teilzunehmen, wenden Sie sich gern an unser Sekretariat, entweder telefonisch 06421-28 65120 oder per Mail direkt an karen.clausen@uni-marburg.de

Kontakt

Leitung:

Dr. Veronika van der Wardt

Ansprechpartnerin für Rückfragen:

Karen Clausen

Tel.: 06421/ 28-25192

Mail: karen.clausen@uni-marburg.de 

Flyer