Hauptinhalt

Die Online-Bewerbung / Online-Einschreibung

Bitte beachten Sie die unterschiedliche Verfahrensweise und Formulierung je nach Zulassungsmodus: Für zulassungsbeschränkte Studiengänge können Sie sich bewerben, in zulassungsfreie Studiengänge direkt einschreiben! Entsprechend handelt es sich um eine Bewerbung oder um eine Einschreibung!

Bitte beachten Sie: für Bewerberinnen und Bewerber mit ausländischer Hochschulzugangsberechtigung gilt ein anderes Verfahren. Diese müssen sich über uni-assist bewerben.

Hinweis: Die Studiengänge Humanbiologie (Biomedical Science) (B.Sc.), Psychologie (B.Sc.) und Volkswirtschaftslehre (B.Sc.) nehmen am Dialogorientierten Serviceverfahren der „Stiftung für Hochschulzulassung“ teil. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Webseite "Informationen zum Dialogorientierten Serviceverfahren".

Vorgehen

Der Link unten führt Sie zu unserem Bewerbungsportal "Marvin", für das Sie sich zunächst registrieren müssen. Nach dem Erhalt Ihrer Zugangsdaten können Sie sich in das Portal einloggen und Schrittweise die benötigten Angaben zur Person, Ihrer Hochschulzugangsberechtigung, Ihrem Studienwunsch, ggf. zu bisherigen Studienzeiten usw. eingeben. Am Ende dieses Vorgangs können Sie über einen Link Ihren Antrag direkt online an uns absenden und ausdrucken.

Die alleinige Online-Übermittlung der Bewerbung/Einschreibung über das Internet reicht nicht aus, um Ihren Antrag als gültig zu bearbeiten. Wir benötigen in jedem Fall bis zum jeweiligen Bewerbungsende den unterschriebenen Ausdruck Ihrer Bewerbung/Einschreibung sowie die gegebenenfalls auf dem Ausdruck genannten weiteren genannten Unterlagen für eine ordnungsgemäße Bearbeitung. Drucken Sie deshalb das Formular zwei Mal über den angegebenen Link in Papierform aus. Einen dieser beiden Ausdrucke behalten Sie für Ihre Unterlagen. Den zweiten Ausdruck schicken Sie uns bitte unterschrieben per Post bis Bewerbungs- bzw. Einschreibungsschluss (Posteingang zählt!) an folgende Adresse:

Philipps-Universität Marburg
Studierendensekretariat
35032 Marburg

Bitte legen Sie dieser Postsendung unbedingt die auf dem Ausdruck genannten Unterlagen bei!

Sollten Sie bei dem Ausdruck der bereits online übermittelten Bewerbung/Antrag auf Einschreibung einen Fehler feststellen, können Sie diesen auf dem Ausdruck, den Sie uns senden werden handschriftlich korrigieren. Sie haben alternativ auch die Möglichkeit die Online-Bewerbung/Online-Einschreibung noch einmal komplett von vorn zu durchlaufen. Sollten Sie eine Rückmeldung über den Eingang Ihrer Unterlagen wünschen, müssen Sie Ihrem Bewerbungsantrag/Antrag auf Einschreibung per Einschreiben mit Rückschein schicken, oder alternativ eine an Sie adressierte und frankierte Postkarte mit in Ihre Unterlagen legen. Telefonisch kann keine Auskunft über den Eingang Ihrer Unterlagen gegeben werden.

 

Einzureichende Unterlagen

 

Weiterer Ablauf

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Bei zulassungsbeschränkten Studiengängen/FachsemesternBei zulassungsbeschränkten Studiengängen/Fachsemestern

    Nach einer Prüfung und Bearbeitung Ihrer Bewerbung wird ein Vergabeverfahren nach der Hessischen Vergabeverordnung eingeleitet. Mehr Informationen zum Vergabeverfahren erhalten Sie hier > Vergabeverfahren.

    Nach Abschluss des Vergabeverfahrens erhalten Sie von uns per Post einen Bescheid, wie über Ihre Bewerbung entschieden wurde.

    • Im Falle einer Zulassung: In dem Zulassungsbescheid teilt Ihnen die Philipps-Universität Marburg mit, dass Sie für einen Studienplatz zugelassen sind. Gleichzeitig wird Ihnen in diesem Schreiben eine Frist für die Annahme dieses Studienplatzes gesetzt. Die Annahme erklären Sie schriftlich per Post. Reichen Sie mit dieser Annahmeerklärung bitte ebenfalls weitere, im Schreiben genannte Dokumente ein. Persönliches Erscheinen zur Einschreibung ist nicht mehr erforderlich.

    • Im Falle einer Ablehnung: In dem Ablehnungsbescheid teilt Ihnen die Philipps-Universität Marburg mit, dass Sie in diesem Vergabeverfahren nicht für einen Studienplatz zugelassen werden konnten. Die Ursachen hierfür werden Ihnen im Einzelnen im Ablehnungsbescheid mitgeteilt.
      Sie nehmen jedoch automatisch an gegebenenfalls später stattfindenden Nachrückverfahren teil. Sollten Sie in einem solchen Nachrückverfahren einen Studienplatz erhalten wird Ihnen die Philipps-Universität Marburg, trotz zunächst erfolgter Ablehnung, noch einen Zulassungsbescheid zustellen. Ist dies der Fall wird Ihnen in diesem Zulassungsbescheid eine Frist für die Annahme dieses Studienplatzes gesetzt. Die Annahme erklären Sie schriftlich per Post. Reichen Sie mit dieser Annahmeerklärung bitte ebenfalls weitere, im Schreiben genannte Dokumente ein.
       
      Können Sie den Grund für den Ablehnungsbescheid nicht nachvollziehen, melden Sie sich bitte im Studierendensekretariat der Philipps-Universität Marburg.
  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Bei zulassungsfreien Studiengängen/FachsemesternBei zulassungsfreien Studiengängen/Fachsemestern

    Nach der positiven Prüfung und Bearbeitung Ihrer Unterlagen erhalten Sie von uns per Post direkt Ihre Semesterunterlagen.

    Andernfalls erhalten Sie einen Ablehnungsbescheid, in dem Ihnen die Ursachen der Ablehnung genannt werden. Können Sie den Grund für den Ablehnungsbescheid nicht nachvollziehen, melden Sie sich bitte im Studierendensekretariat der Philipps-Universität Marburg.

 

Zur Online-Bewerbung / Online-Einschreibung

 

-