Hauptinhalt

Interaktive Podiumsdiskussion: "Die Universität als Wegweiser für eine nachhaltige Gesellschaft?!"

Veranstaltungsdaten

06. Dezember 2022 17:30 – 06. Dezember 2022 20:00

Vortragsraum der Universitätsbibliothek

Wie kann unsere Uni ein Ort für zukunftsweisendes Lernen werden? Was sind Ideen, wie Studierende und Mitarbeitende an der Uni dazu befähigt werden können, eine nachhaltige Welt mitzugestalten? Wie können wir alle die neuen Nachhaltigkeitsstrukturen optimal nutzen , um unsere Uni zukunftsfähig zu machen?

Darüber diskutieren wir am 6.12. 17:30 im Vortragsraum der Uni-Bib vorbei zu unserer interaktiven Podiumsdiskussion "Die Universität als Wegbereiter für eine nachhaltige Gesellschaft?!", moderiert durch das netzwerk n. Als Gäste auf dem Podium werden u.a. unser Universitäts-Präsident Prof. Dr. Thomas Nauss, die Vizepräsidentin für Bildung Prof. Dr. Kati Hannken-Illjes sowie eine Person aus dem Green Office, von den Nachhaltigkeitsbeauftragten der Fachbereiche und eine Person aus dem Nachhaltigkeitsbüro mitdiskutieren. Die Veranstaltung startet 18:00, aber wir freuen uns über alle, die es zum Einlass um 17:30 schaffen.

Die großen Themenblöcke werden die neuen Nachhaltigkeitsstrukturen der Uni sein und wie die Uni als Lernort an einem Wandel zu einer nachhaltigen Gesellschaft wirken kann.

Die Diskussion ist insgesamt auf ca 2 h ausgelegt, im Anschluss gibt es Getränke, Snacks (Sandwich und Baguette) und Platz für Ideenaustausch!

Wir freuen uns über eine kurze Anmeldung unter um planen zu können, wie viele Menschen ungefähr kommen, aber natürlich können alle auch jederzeit spontan dazustoßen!

Es wäre toll, wenn die Veranstaltung auch gerne unter Freund*innen und in Gruppen weitergeteilt wird!

Wir freuen uns auf alle Vorbeikommenden!

Das Marburger Green Office

Mehr Infos:

Interaktive Podiumsdiskussion- was ist das?

Neben dem Präsidium, einer Person aus der Studierendenschaft und anderen wird auf dem Podium ein Platz freibleiben: Wenn es Standpunkte gibt, die die jemand gerne einbringen möchte in die Diskussion, kann er*sie für einzelne Themenbereich spontan sich dazusetzen und mitdiskutieren.
Außerdem gibt es während der Diskussion auch immer wieder Raum für Murmelgruppen und Austausch innerhalb des Publikums! Man kann sich natürlich aber auch einfach reinsetzen und zuhören, ohne aktiv werden zu müssen!

Moderiert wird die Veranstaltung durch das netzwerk n, ein Netzwerk von jungen Menschen, die sich für Nachhaltigkeit und Klimaschutz an Hochschulen einsetzen. Möglich wird das auch durch die Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung!