Hauptinhalt

Studium Generale „Demokratie braucht Universität - Universität braucht Demokratie“ 

Das Studium Generale im Sommersemester 2019 widmete sich dem Thema "Demokratie braucht Universität - Universität braucht Demokratie".

Programm

Datum Titel / Referierende
08.05.2019 Weimarer Verhältnisse? Demokratie, Wissenschaft und Gesellschaft / Prof. Dr. Eckart Conze, Philipps-Universität Marburg
15.05.2019 Kriminalitätsbekämpfung als Herausforderung des Rechtsstaats / Prof. Dr. Matthias Bäcker, Johannes Gutenberg-Universität Mainz - AUSNAHMSWEISE VON 18-20 UHR!
22.05.2019 Wider den Konstruktivismus! Die akademische Kritik an "Gender" als "Krise der Wissenschaft" / PD Dr. Marion Näser-Lather, Philipps-Universität Marburg
05.06.2019 Demokratie, Soziale Intelligenz und Rechtspopulismus / Prof. Dr. Michael Pauen, Humboldt-Universität zu Berlin
12.06.2019 Zwischen Populismus und Faschismus: die radikale Rechte in Europa und den USA / Prof. Dr. Michael Minkenberg, Europa-Universität Viadrina, Frankfurt/Oder
26.06.2019 Populismus und Wissenschaft / Prof. Dr. Nicole Deitelhoff, Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung Frankfurt/Main
03.07.2019 Die Politik der DNA / Prof. Dr. Michael Bölker, Philipps-Universität Marburg
10.07.2019 Orte der Demokratie im Kairo des 12. Jahrhunderts / Prof. Dr. Bärbel Beinhauer-Köhler, Philipps-Universität Marburg
17.07.2019 Roundtable zu "Demokratie braucht Universität - Universität braucht Demokratie" mit Prof. Dr. Katharina Krause (Präsidentin der Philipps-Universität Marburg), Prof. Dr. Brigitte Wolf (Präsidentin der Goethe-Universität Frankfurt, Sprecherin der Konferenz Hessischer Universitätspräsidien, KHU und Vizepräsidentin der Hochschulrektorenkonferenz (HRK)), Achim Meyer auf der Heide, (Generalsekretär des Deutschen Studentenwerks)  / Moderation: Nina Bust-Bartels, Deutschlandfunk

Die Vortragsreihe wurde vom Institut für Politikwissenschaft und dem Vizepräsidenten für Forschung und Internationales organisiert.

Organisation und Ansprechpartnerin:
Prof. Dr. Ursula Birsl, Politikwissenschaft
E-Mail:  

-