Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (FB20)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Medizin » Klinik für Herz- und thorakale Gefäßchirurgie
  • Print this page
  • create PDF file

Klinik für Herz- und thorakale Gefäßchirurgie

Das Spektrum der 1994 in Betrieb genommenen Klinik für Herz- und thorakale Gefäßchirurgie umfasst alle Eingriffe am Herzen und an den großen Blutgefäßen im Brustkorb mit Ausnahme der Organtransplantation. Schwerpunkte sind dabei die chirurgische Behandlung der Herzkranzgefäßeinengungen (Bypass-Operationen) und ihrer Folgen, einschließlich der erstmals in Deutschland in dieser Klinik durchgeführten transmyokardialen Laserrevaskularisation, die Wiederherstellung und der Ersatz erkrankter Herzklappen, Operationen an der Hauptschlagader, einschließlich unfallbedingter Verletzungen sowie besondere Eingriffe bei lebensbedrohlichen Herzrhythmusstörungen. Ebenfalls werden Operationen zur Unterstützung bei leistungsgeschwächten Herzen mit körpereigenen Rückenmuskeln oder mechanischen Systemen durchgeführt. Mit Hilfe der sogenannten "Minimal Invasiven Chirurgie" können hier bestimmte Erkrankungen an den Herzklappen oder Herzkranzgefäßen über deutlich kleinere Schnitte und teilweise ohne Herz-Lungen-Maschine behandelt werden. Neben diesen Eingriffen wird in der Klinik auch eine Vielzahl neuester Schrittmachersysteme und implantierbarer Defibrillatoren überwiegend in örtlicher Betäubung eingesetzt. Insbesondere auf den Gebieten der Herzkranzgefäßerkrankungen im Endstadium sowie lebensbedrohlicher Herzrhythmusstörungen zählt die Klinik auch international zu den führenden klinischen und wissenschaftlichen Zentren.

Ansicht Lahnberge

Zuletzt aktualisiert: 12.06.2012 · aumann_a

 
 
 
Fb. 20 - Medizin

Klinik für Herz- und thorakale Gefäßchirurgie, Baldingerstraße, D-35043 Marburg
Tel. +49 6421/58-66223, Fax +49 6421/58-68952, E-Mail: moosdorf@med.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/fb20/herzchir

Impressum | Datenschutz