Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (FB20)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Medizin » Klinik für Urologie und Kinderurologie » Forschung
  • Print this page
  • create PDF file

Schwerpunkte der Forschungsaktivitäten der Klinik für Urologie und Kinderurologie in Marburg:


  • Evaluation des Einsatzes von mTOR complex 1 Inhibitoren bei Patieten mit fortgeschrittenem Nierenzellkarzinom (Keil et al.)
  • Evaluation des Einsatzes von Vinflunine beim metastasierten Urothelkarzinom der Harnblase (Skrobek, Hegele et al.)
  • Evaluation neuer diagnostischer Methoden beim Prostatakarzinom - Evaluation der Wertigkeit der MR-Spektroskopie der Prostata (Hegele, Strassmann, Barth, Heverhagen et al.)
  • Bestimmung von Galektin beim Nierenzellkarzinom (Hegele, Jacob, Elli et al.)
  • Untersuchung möglicher prognostischer Parameter bei Peniskarzinom (multiinstitutionelle Untersuchung: Naumann (Kiel), Hegele et al.)
  • Auswertung der Langzeitergebnisse nach Implantation einer transobturatorischen suburethralen Schlinge bei weiblicher Belastungsinkontinenz (Hegele, Frohme et al.)
  • Prospektive Analyse der Wirksamkeit von Botulinumtoxin-A (BTX-A) Injektion in den Harnblasenmuskel bei überaktiver Blase (Hegele, Frohme et al.)
  • Untersuchung der Induktion von Antikörpern nach Applikation von Botulinumtoxin-A in den Blasenmuskel (Hegele, Frohme et al.)
  • Evaluation minimal-invasiver Operationsverfahren bei der weiblichen Belastungsinkontinenz (Hegele, Frohme et al.)
  • Verlauf von Sepsisparametern und deren Korrelation mit dem klinischen Verlauf bei Z.n. Zystektomie (Hegele et al.)
  • Evaluation von CEA und CA-19-9 im Serum und Immunhistochemie als Marker für das Urothelkarzinom (Hegele et al.)
  • Rezidiv- und Heilungsrate bei transurethraler Resektion oberflächlicher Urothelkarzinome der Harnblase (Hegele et al.)
  • Wirkung und Entschlüsselung des Wirkmechanismus stimulativer DNA beim Urothelkarzinom der Harnblase (Olbert, Hegele et al.)
  • Evaluation der Wertigkeit von Knochenstoffwechselparametern beim Prostatakarzinom (Hegele et al.)
  • Objektivierung des Grading-Systems bei urologischen Malignomen mittels Fraktal-Analyse (Waliszewski et al.)
  • Mathematische Modelle des Wachstums des Prostatakarzinoms als komplex-dynamisches System (C-Theorie) (Waliszewski et al.)


Persönliche Ansprechpartner bei Fragen zur Forschung in der Klinik für Urologie und Kinderurologie der Philipps-Universität Marburg bis zur Fertigstellung der Internetseite:


 


Zuletzt aktualisiert: 03.01.2017 · aschrade

 
 
 
Fb. 20 - Medizin

Klinik für Urologie und Kinderurologie, Baldingerstraße, D-35043 Marburg
Tel. +49 6421/58-66239, Fax +49 6421/58-66242, E-Mail: Anette.Wachtel@med.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/fb20/urologie/forschung

Impressum | Datenschutz