Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Religionswissenschaft)
 
  Startseite  
 

Willkommen am Fachgebiet Religionswissenschaft


Eingang

 

Die Ziele der aktuellen religionswissenschaftlichen Forschung sind es Erkenntnisse über Geschichte und Gegenwart der unterschiedlichen Religionen zu erhalten. Diese werden dabei in vergleichender Perspektive dargestellt, wobei prinzipiell alle Religionen als gleichwertig gelten.
Das Studium der Religionswissenschaft ermöglicht den Erwerb grundlegender Kenntnisse über die Vielfalt des religiösen Lebens der Menschheit und macht Studierende mit Fragestellungen, Methoden und Forschungsergebnissen des Faches vertraut.
Schwerpunkte der Marburger Religionswissenschaft sind, neben einer fundierten Ausbildung in Theorie und Methodik des Faches, die Geschichte und Gegenwart der Religionen Asiens und Europas. Zudem wird durch die enge Zusammenarbeit mit der Religionskundlichen Sammlung eine Spezialisierung im Bereich musealer Präsentation von Religionen angeboten.


Sonderausstellung "Es gibt keinen Gott! Kirche und Religion in sowjetischen Plakaten"
Poster "Es gibt keinen Gott! Kirche und Religion in sowjetischen Plakaten" Bis zum 24. Juni 2016 ist die Ausstellung 'Es gibt keinen Gott!' Kirche und Religion in sowjetischen Plakaten in der Deutschhausstraße 3  zu den Öffnungszeiten des Hauses zu sehen. Das Begleitprogramm während des "Internationalen Museumstags" am 22. Mai und der "Nacht der Kunst" am 24. Juni 2016 ist erschienen.  Mehr...


Neu erworbene und wiederentdeckte Schätze der Religionskundlichen Sammlung
Abschluss Am Mittwoch, den 11. November 2015, fand unter dem Motto "Neu erworbene und wiederentdeckte Schätze der Religionskundlichen Sammlung" der festliche Museumsabend des Fördervereins für die Religionskundliche Sammlung und des Fachgebiets Religionswissenschaft in Marburg e.V. (kurz FöReMa genannt) statt. Die Vorsitzenden Prof. Dr. Sebastian Murken und Prof. Dr. Edith Franke leiteten im Rahmen der " Religion am Mittwoch"-Veranstaltungsreihe durch diesen besonderen Abend. Mehr...


SinnRäume: Einblicke in gelebte Religiosität in Deutschland
SinnRäume PlakatDie Sonderausstellung SinnRäume öffnete am 29. Oktober 2015 in der Religionskundlichen Sammlung ihre Türen. Seit dem 2. November können Sie die SinnRäume während der Öffnungszeiten der Religionskundlichen Sammlung besuchen und einen Blick in die Räume verschiedener Religionen wagen und erfahren wie sich Sinn im Raum manifestiert. Mehr...

Nachrichten  RSS-Feed

Der tibetische Buddhismus: Religion und Gesellschaft in Geschichte und Gegenwart
Dr. Karsten Schmidt wird im aktuellen Semester das o.g. Seminar zusätzlich anbieten. (Fr 10-12, HG +1/0030)

"Religion am Mittwoch" 2016/17
Das neue Programm ist da!

Vernissage "Es gibt keinen Gott! Kirche und Religion in sowjetischen Plakaten" am 25. November 2015
Eine gemeinsame Sonderausstellung der Religionskundlichen Sammlung der Philipps-Universität Marburg und des Staatlichen Museums für Religionsgeschichte Sankt ...

Bitte beachten Sie die neuen Öffnungszeiten
des Sekretariats der Kultur- und Sozialanthropologie

SinnRäume: Einblicke in gelebte Religiosität in Deutschland
Ab dem 02. November 2015 - Eröffnung am 29. Oktober

Zuletzt aktualisiert: 29.05.2016

 
 
 
Fb. 03 - Gesellschaftswissenschaften und Philosophie

Fachgebiet Religionswissenschaft, Landgraf-Philipp-Str. 4, 35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-22480, Fax +49 6421/28-23944, E-Mail: relwiss@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/fb03/ivk/religionswissenschaft

Impressum | Datenschutz