Direkt zum Inhalt
 
 
Eine algebraische Fläche vom Grad 6 (eine "Sextik"), die 65 Singularitäten besitzt.
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Mathematik und Informatik » Forschung » Promotionsprogramm "Lie-Theorie und komplexe Geometrie"
  • Print this page
  • create PDF file

Promotionsprogramm "Lie-Theorie und komplexe Geometrie"

Das Promotionsprogramm ”Lie-Theorie und komplexe Geometrie“ ist eine gemeinsame Initiative der mathematischen Fachbereiche der Universitäten Marburg und Gießen.

Es widmet sich der Untersuchung der algebraischen, geometrischen und analytischen Eigenschaften von Räumen, wie sie in typischen Fragen der komplexen Geometrie und der Lie-Theorie auftauchen. Leitgedanke bei der Untersuchung ist die bestmögliche Ausnutzung der Symmetrie des gegebenen Raums bzw. der Objekte, die auf ihm wirken; die Lie-Theorie ist genau der Zweig der Mathematik, der sich auf systematische Weise den Symmetrie-Gruppen (Lie-Gruppen) und ihren zugeordneten Objekten widmet. Die geometrischen Räume – Mannigfaltigkeiten, algebraische Varietäten bzw. gewisse Bündel über ihnen – sind wiederum oft ursprünglich einer Fragestellung der komplexen Geometrie entnommen.

Seminar Sophus Lie, Rauischholzhausen May 29-31, 2014

Conference on complex Geometry, Marburg June 5-7, 2014

Aktuell

Aktuelle Vorträge in unserem Hauptseminar finden Sie hier.

 





Zuletzt aktualisiert: 03.03.2014 · lochmana

 
 
 
Fb. 12 - Mathematik und Informatik

Fb. 12 - Mathematik und Informatik, Hans-Meerwein-Straße, D-35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-21514, Fax +49 6421/28-25466, E-Mail: dekanatfb12@mathematik.uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/fb12/forschung/ltacg

Impressum | Datenschutz