Direkt zum Inhalt
 
 
Die Bannergrafik des HRZ
 
  Startseite  
 

Überblick

Die Autorität für die Namen- und Adressen-Vergabe innerhalb der Internet-Domain Uni-Marburg.DE liegt beim HRZ; sie war bislang für den Bereich Krankenversorgung (Universitätsklinikum und die meisten Institute, Einrichtungen des Fb Medizin) vom HRZ an die Zentrale Informationsverarbeitung (ZIV) des Klinkums delegiert. Zukünftig wird sich die Autorität der ZIV nur noch auf den Bereich Forschung und Lehre innerhalb des Klinikums beziehen.

Zur Internet-Domain Uni-Marburg.DE gehören nicht nur alle Fachbereiche, Einrichtungen und die Verwaltung der Universität, sondern auch einige nichtuniversitäre Institutionen, die von der Universität bzgl. WiN- und Internet-Anschluss mitversorgt werden (Mitnutzer des WiN-Anschlusses):

  • Archivschule Marburg
  • Herder-Institut Marburg e.V.
  • Hessisches Landesamt für geschichtliche Landeskunde
  • Katholisch-Theologisches Seminar
  • Max-Planck-Institut für terrestrische Mikrobiologie (Bereich Forschung)
  • Studentenwerk Marburg
  • Studentenwohnheime

Weitere Institutionen, die ebenfalls an das 10-Gigabit-Ethernet- Kernnetz des UMRnet angeschlossen sind (z.B. als Mitnutzer des WiN-Anschlusses), aber nicht zur Domain Uni-Marburg.DE gehören, sind:

  • Außenstelle Rauischholzhausen der Universität Gießen
  • Max-Planck-Institut für terrestrische Mikrobiologie (Bereich Verwaltung)

Diese haben eine oder mehrere eigene Domains bzw. gehören zu einer anderen Domain und sind deshalb im folgenden nicht berücksichtigt.

Die Anzahl der Hosts in den Subnetzen der Internet-Domain Uni-Marburg.DE wird seit Mai 1993 regelmäßig (durch Auswerten der A-Records des Name Servers) ermittelt und hier tabellarisch zusammengefaßt. Die folgenden Graphiken und Tabellen vermitteln einen Überblick über die Entwicklung der Domain insgesamt sowie ihrer Subnetze. Für eine Zuordnung der Subnetz-Nummern zu den Teilnetzen, Fachbereichen bzw. Einrichtungen vgl. Übersicht der IP-Subnetze. Die Subnetz-Nummer s ist das 3. Byte in einer IP-Adresse der Universität Marburg (z.B. 137.248.s.199).

Für eine genauere Betrachtung des Wachstums der Internet-Domaine Uni-Marburg.DE
wurde diese in vier Bereiche unterteilt:

  F&L   
Subnetze für Forschung und Lehre am 10-Gigabit-Ethernet- Kernnetz,
inkl. der Subnetze einiger medizinischer Institute,
exkl. der Subnetze nichtuniversitärer Institutionen
  KV
Subnetze am Backbone für Krankenversorgung,
Kliniken und medizinische Institute
  ZV
Subnetze am Backbone der Verwaltung
  NU
Subnetze nichtuniversitärer Institutionen am 10-Gigabit- Ethernet-Kernnetz

Hosts am UMRnet können vom HRZ IP-Adressen erhalten, die weltweit eindeutig sind; sie haben damit Konnektivität zum gesamten Internet und werden deshalb als öffentliche Internet-Hosts bezeichnet. Die Konnektivität der Hosts am UMRnet kann aber aus Sicherheitsgründen auch auf das UMRnet beschränkt werden, indem ihnen vom HRZ private IP-Adressen zugewiesen werden; sie gehören dann nur zum Intranet des UMRnet und werden deshalb als private Internet-Hosts bezeichnet (vgl. Intranet). Seit Anfang 2001 wird in den folgenden Tabellen neben der Anzahl der öffentlichen Internet-Hosts auch die Anzahl der privaten Internet-Hosts für jedes einzelne Subnetz am 10-Gigabit-Ethernet-Kernnetz aufgelistet. Bis dahin sind in den Tabellen unter F&L (in) nur die Summen der privaten Internet-Hosts im UMRnet enthalten.

In den folgenden Diagrammen und Tabellen steht KV(ex) für Hosts im Bereich KV, die von dort Zugang zu externen Netzen haben, KV (in) für Hosts, die nur innerhalb des Bereichs zur Krankenversorgung kommunizieren können.

Alle Dokumente auf einer Seite (z.B. zum Drucken) | vor

Zuletzt aktualisiert: 08.08.2006 · Jürgen Kreile

 
 
 
Hochschulrechenzentrum

Hochschulrechenzentrum, Hans-Meerwein-Straße, D-35032 Marburg
Tel. +49 6421 28-28282, Fax +49 6421 28-26994, E-Mail: helpdesk@hrz.uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/hrz/infrastruktur/umrnet/org/internethosts/internethostsueberblick

Impressum | Datenschutz