Hauptinhalt

Profil

Das Hochschulrechenzentrum (HRZ) ist der zentrale IT-Dienstleister und das IT-Kompetenzzentrum der Philipps-Universität Marburg. Wir bieten IT-Dienste auf der Basis einer robusten und leistungsfähigen IT-Infrastruktur an, um Studierende, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Studium, Lehre, Forschung und Verwaltung mit effizienten IT-Lösungen optimal zu unterstützen und beraten sie beim Einsatz dieser IT-Dienste. Einen Überblick über alle Dienstleistungen können Sie sich unter Dienste verschaffen.

Wir unterstützen die universitäre Lehre mit Medientechnik, einer Lehr-/Lernplattform, E-Klausuren und weiteren Beratungsangeboten in Zusammenarbeit mit der Lenkungsgruppe Neue Medien, der Hochschuldidaktik und dem Projekt digital gestütztes Lehren und Lernen in Hessen (digLL).

Wir unterstützen die Forschung mit Servern für wissenschaftliche Projekte und einem Hochleistungsrechner. Als Teil des "Servicezentrums für digital gestützte Forschung" unterstützen wir Forscherinnen und Forscher auf Anfrage bei der Planung, Beantragung und Umsetzung von Forschungsvorhaben, dem Umgang mit digitalen Forschungsergebnissen und der Digitalisierung von Forschungsergebnissen und -prozessen.

Wir unterstützen die Fachbereiche und Einrichtungen auf deren Wunsch bei der Bereitstellung und dem Betrieb von IT-Arbeitsplätzen, bestehend aus Telefon, Arbeitsplatzrechner, weiteren End- und Peripheriegeräten und Software.

Wir unterstützen die Universität mit IT-Know-How in ihren Gremien, bei ihren Projekten sowie bei der Modernisierung ihrer Gebäude und betreiben ihre zentrale IT-Infrastruktur, z. B. die Sprach- und Datenkommunikation, Server und Speicher. Wir unterstützen den Aufbau eines Informationssicherheitsmanagementsystems zur Gefahrenminderung für Daten und IT-Systeme und die Behandlung von IT-Sicherheitsvorfällen.