Direkt zum Inhalt
 
 
Die Bannergrafik des HRZ
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » HRZ » Infrastruktur » Zentrale Server » Storage Area Network
  • Print this page
  • Sitemap
  • create PDF file

SAN - Storage Area Network

Wichtige Dienste – wie z.B. Mail- und File-Ser­vices – erfordern eine möglichst hohe Verfügbarkeit. Um dieses Ziel zu errei­chen, geht man heute dazu über, Anwendungen und Daten voneinander zu trennen, Speichersysteme mit hoher Performance und Verfügbarkeit einzuset­zen und Hardware redundant vorzuhalten. Server und Speicher werden dabei redun­dant über Glasfaserkabel an entsprechende Netzwerkkomponenten (Fibre-Channel-Swit­ches) angeschlossen, so dass neben der LAN-Technologie zur Anbindung der Server an das Internet die SAN-Technologie für die Anbin­dung der Server an die Plattenspeicher (RAID-Systeme) zum Einsatz kommt.

SAN-Skizze

Hardware

FC-Switche

  • 2 x McData Sphereon 4300 (12/12 Ports)
  • 2 x McData Sphereon 4400 (16/16 Ports)
  • 2 x McData Sphereon 4500 (24/16 Ports)
  • 2 x Brocade 200E (16/8 Ports)
  • 4 x Brocade 300 (24/24 Ports)
  • 2 x Brocade 5000 (32/24)

RAID-Systeme

  • 1 x Sun StorEdge SE3510
  • 2 x Oracle/Sun ST2540
  • 5 x Oracle/Sun ST6140

» Übersicht SAN-Server

Zuletzt aktualisiert: 17.03.2011 · Tobias Müllerleile

 
 
 
Hochschulrechenzentrum

Hochschulrechenzentrum, Hans-Meerwein-Straße, D-35032 Marburg
Tel. +49 6421 28-28282, Fax +49 6421 28-26994, E-Mail: helpdesk@hrz.uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/hrz/infrastruktur/zserv/san

Impressum | Datenschutz