Das Ende des Ersten Weltkriegs im Spiegel hessischer Regionalzeitungen

Vortrag zum Themenschwerpunkt "1918/19"

Veranstaltungsdaten

15. November 2018 19:00

Staatsarchiv Marburg, Landgrafensaal

Die Novemberrevolution 1918 markiert das Ende des Ersten Weltkrieges in Deutschland. Sie führte zum Sturz der Monarchien und zur Umwandlung des Deutschen Kaiserreichs in eine parlamentarische Demokratie.

In jenen Tagen und Wochen überschlugen sich die Ereignisse: Am 9. November wurde die Republik ausgerufen, in der Nacht vom 9. auf den 10. November bildete sich der Marburger Arbeiter- und Soldatenrat und am 11. wurde der Waffenstillstand unterzeichnet.

Was ereignete sich nach dem Waffenstillstand in Marburg und wie wirkte sich die Rückführung der Soldaten auf die Stadt und ihre Bevölkerung aus? Diese und weitere Fragen werden im Vortrag anhand einiger ausgewählter Zeitungen beantwortet. Hierzu sind Sie und alle Interessierten wie gewohnt herzlich eingeladen.

Referierende

Isabelle Berens (Marburg)

Veranstalter

Marburger Geschichtsverein