Hauptinhalt

Linns Licht : Ein Mutmach-Buch für Kinder mit einer Depression

Aufnahme © Institut für Bildende Kunst/ Anja Köhne
Galerie anzeigen

Depression - viele Kinder leiden darunter. Das Mädchen Linn zeigt, wie sich depressive Verstimmungen anfühlen und wie sie es geschafft hat, diese hinter sich zu lassen.

Linn lebt in der Stadt Solaris, die in Lichterland liegt. Jeder Bewohner trägt ein Licht in sich, das je nach Gefühl seine farbe ändert. In letzter Zeit streiten sich Linns Eltern oft und ihre Noten in der Schule werden immer schlechter. Linn geht immer seltener raus zum Spielen und verbringt viel Zeit alleine in ihrem Zimmer. Ihr inners Licht ist fast nur noch grau. Linn bemerkt, dass auch die Welt anders aussieht. Sie kann all die schönen Farben nicht mehr sehen - als sei es den ganzen Tag bewölkt und dunkel. Zum Glück gibt es Frau Stern, ihre Klassenlehrerin. Gemeinsam mit ihr, ihren Eltern, Herrn Feuerschlucker und ihrer Freundin Paula gelingt es Linn, den grauen Umhang nach und nach abzulegen. So gibt es immer mehr Tage, an denen das Licht in ihr wieder ganz stark leuchtet und sie alle Farben wieder deutlich spüren kann.

Mithilfe dieses Buches soll es von einer Depression betroffenen Kindern leichter gemacht werden, ihre aktuelle Situation zu verstehen. Es wird ihnen vermittelt, dass sie nicht alleine sind und wie sie ihre Depression überwinden können.

Linns Licht ist ein Band der Reihe Psychologische Kinderbücher. Das Buch liefert von einer Dpression betroffenen Kindern, ihren Eltern, Geschwistern und Therapeut[en und Therapeutinnen] wichtige Inforamtionen über dieses Thema sowie praktische Aufgaben und Übungen.

(Hogrefe Verlagsgruppe)

Heindel, Leonie; Maelger, Lukas u.a. Rzany, Mira (Illustration). In: Bodenmann, Guy; Christiansen, Hanna; In-Albon, Tina; Lomnitzer, Klaus; Schwenck, Christina (Hrsg): Psychologische Kinderbücher. Hogrefe, Göttingen 2020, ISBN 9783456860954.

-