Hauptinhalt

Gastbeitrag des Komponisten Michael Maierhof

Veranstaltungsdaten

29. Juni 2021 12:15 – 29. Juni 2021 13:35

Digitale Lehrveranstaltung

Im Seminar „100 Jahre später – Ästhetiken Neuer Musik heute“ werden vier Komponist:innen zu Gast sein und über ihre Arbeiten sprechen. Einer von ihnen ist Michael Maierhof.

Michael Maierhof *1956, lebt und arbeitet in Hamburg. In seinen Kompositionen, Filmen, Klanginstallationen und Opern arbeitet Maierhof an einer nicht über Tonhöhen organisierten Musik. Dabei kommen, Instrumente, Objekte, Präparationen, Applikationen, schwingenden Systeme oder Motoren ebenso zum Einsatz wie lange Pausen und Klanglosigkeit. Seine Forschungsschwerpunkte liegen auf raumbezogener Musik für Ensembles unterschiedlicher Besetzungen, der Entwicklung einer Präparations- und Untertontechnik für Streichinstrumente sowie Forschungen über das Kreisen auf Untergründen, Longitudinalschwingungen auf Nylonsaiten, Einsatz und Bearbeitung von Plastik zur Instrumentenherstellung. Darüber hinaus entwickelte er eigene Anreger mit mechanischen oder Schall-Motoren, analoge Splitter für Blasinstrumente und Stimme.

Mehr Informationen über Michael Maierhof finden Sie hier.

Dieser Gastbeitrag ist öffentlich. Sie sind herzlich eingeladen, an der digitalen Sitzung teilzunehmen.

Anmeldung:

Referierende

Michael Maierhof

Kontakt