Hauptinhalt

Passt der Studiengang Mathematik zu mir und meinen Erwartungen?

Vorkenntnisse

Der Mathematikunterricht an der Universität unterscheidet sich deutlich von dem an der Schule und ist insbesondere durch Strenge und Abstraktion gekennzeichnet. Deshalb sind Vorkenntnisse aus der Schule hilfreich, doch nicht unbedingt erforderlich, da im Studium alles Nötige von Beginn an neu gelehrt wird.

Was kommt auf mich zu...

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen AnforderungenAnforderungen

    Sie sollten für ein Mathematikstudium Freude an abstrakten Strukturen und deren Anwendungen mitbringen, sowie eine gewisse Neugierde und Geduld, den Dingen auf den Grund zu gehen.

    So zeichnet sich Mathematik einerseits durch die Abstraktheit seiner Gegenstände, sowie andererseits durch einen hohen Grad an analytischem Denken aus. Dies führt im Laufe des Studiums zu einer deutlichen Ausbildung des Abstraktionsvermögens und des logischen Denkens.

    Wie bei dem Erlernen einer Sprache werden hierbei zunächst die Grundbegriffe und -vorstellungen vermittelt und eingeübt, um nach und nach zu komplexeren und abstrakteren Zusammenhängen vorzudringen. Entsprechend ist das Studium gerade in den Anfängen recht zeitintensiv, da das Verstehen und Aneignen des Stoffes oft nicht unmittelbar erfolgt, sondern Zeit braucht und einer intensiven Auseinandersetzung und Einübung bedarf. Hilfreich sind deshalb gerade zu Beginn des Studiums eine gewisse Anstrengungsbereitschaft und Hartnäckigkeit, sowie Frustrationstoleranz und die Fähigkeit, sich selbst zu motivieren. Aber auch Offenheit gegenüber Mitstudierenden und Lehrenden und die Bereitschaft zur Teamarbeit, etwa bei dem gemeinsamen Erarbeiten von Lösungen, erleichtern das Studium.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen HerausforderungenHerausforderungen

    Ein Studium der Mathematik stellt in vielerlei Hinsicht eine Herausforderung dar. So werden logisches und analytisches Denken, Abstraktionsvermögen und Konzentrationsfähigkeit stark gefordert. Dies macht ein beträchtliches Maß an Selbstdisziplin, Anstrengungsbereitschaft und Durchhaltevermögen erforderlich, um bei schwierigen Problemen nicht aufzugeben, sondern Geduld mit sich selbst zu haben. All dies macht eine zeitlich intensive Auseinandersetzung mit dem Fach unumgänglich.

    Eines der schönen Erlebnisse bei einem Mathematikstudium ist es deshalb, wenn sich nach längerer Arbeit Lernerfolge einstellen.

    Eine weitere Herausforderung liegt darin, dass gerade zu Beginn des Studiums der Stoff oft als sehr theoretisch und abstrakt wahrgenommen wird, Anwendungen und Praxisbezug werden erst später klar. Doch auch hier ist es von Vorteil, sich zunächst auf den Stoff einzulassen, bis mit der Zeit die Zusammenhänge verständlich werden.

Online-Selbsttest

Die Uni Marburg bietet Ihnen einen umfassenden Online-Selbsttest für den B.Sc. Mathematik an. Damit können Sie u.a. herausfinden, ob Sie realistische Erwartungen an den Studiengang haben und wie stark Ihr Interesse für Inhalte aus dem Studiengang ist. Sie bearbeiten dazu online und anonym verschiedene Aufgaben und Fragen und erhalten direkt im Anschluss eine individuelle Rückmeldung, wie gut der Studiengang zu Ihnen passt und ob Sie die Anforderungen des Fachs voraussichtlich erfüllen werden. Für den Selbsttest benötigen Sie etwa 75 Minuten.

Service