Hauptinhalt

Ultraschnelle Quantendynamik

Willkommen zur Forschungsgruppe Ultraschnelle Quantendynamik!

Der Fokus unserer Forschung liegt auf mikroskopischer Modellierung von ultraschnellen Phänomenen in Quantenmaterialien. Basierend auf quantenmechanischen Rechnungen streben wir ein tiefes Verständnis von Vielteilchen-Wechselwirkungen an, die die Optik-, Dynamik- und Transport-Eigenschaften von diesen Materialien bestimmen. Wir untersuchen dabei insbesondere die Materialklasse der atomar dünnen Nanostrukturen mit Graphen und Übergangsmetall-Dichalkogeniden als prominenteste Beispiele. Wenn man diese Materialien zu Heterostrukturen stapelt, bekommt man atomar scharfe Grenzflächen mit räumlich periodischen Moiré-Potentialen. Wenn man nun die Monolagen gegeneinander verdreht, kann man diese Potentiale kontrolliert verändern und damit die fundamentalen Eigenschaften und insbesondere die optoelektronische Landschaft an der Grenzfläche tunen.

Die treibende Kraft hinter unserer Forschung ist das Bestreben, die elementaren Prozesse hinter ultraschnellen Phänomenen der Quantendynamik zu identifizieren und die so gewonnenen mikroskopischen Einsichten zu nutzen, um experimentelle Beobachtungen zu erklären, bisher unentdeckte Phänomene vorherzusagen und darauf basierende neue technologische Konzepte zu entwickeln.


Aktuelles

Nachrichten