Hauptinhalt
  • Foto: Christian Kammler

Vernetzung & Beratung

Mit einem großen Netzwerk, in dem inzwischen rund 30 Schulen und Kulturinstitutionen in sieben Bundesländern an der Entwicklung nachhaltiger Strukturen für Kulturelle Bildung zusammenarbeiten, führt die Arbeitsstelle bundeslandübergreifend Akteur*innen zusammen, um mit regionalen und überregionalen Netzwerktagungen zentrale Entwicklungsimpulse zu setzen und auf der Ebene von system leadership einerseits den Austausch zwischen den Beteiligten sicherzustellen, aber auch um gemeinsam zentrale Entwicklungen zu erproben und in Transferwissen umzusetzen. Mit dem 3. Bundeskongress Kulturelle Schulentwicklung am 26. + 27. Mai 2021 in Erfurt bildet im Schulterschluss mit der BKJ Remscheid, der Bundesakademie Kulturelle Bildung, Wolfenbüttel und der LKJ, Thüringen ein Austauschforum für alle Interessierten.
 
Ebenso positioniert sich die Arbeitsstelle mit dem Angebot für Schulberatung oder Prozessberatung von Institutionen, Pädagogischen Tagen, wie auch in Fragen der Regionalentwicklung, z.B. im Programm TRAFO 2 - Entwicklungsphase – Vogelsbergkreis.