16.09.2022 VPN-Zugang für Studierende - jetzt auch mit Zweifaktor-Authentisierung

Für Literaturrecherche und QIS (nur für Studierende der Medizin) kann die bisherige VPN-Gruppe genutzt werden, für die meisten anderen IT-Dienste ist nun eine weitere VPN-Gruppe verfügbar, die Passwort+TAN benötigt.

Foto: Colourbox.de / DG-Studio

Die Absicherung des VPN-Zugangs für Studierende ist ein weiterer wichtiger Schritt, um Cyber-Angriffe gegen die Philipps-Universität Marburg abzuwehren.

Um VPN mit Ihrem Uni-Account nutzen zu können, müssen Sie nach Installation und Start der VPN-Anwendung (Anyconnect) eine VPN-Gruppe auswählen. Beim VPN-Zugang für Studierende werden nun zwei Gruppen unterschieden: 

  • unimr-vpn-students
    mit Benutzername und Passwort
  • unimr-vpn-students-Passwort+2FA
    mit Benutzername und Passwort+TAN

Die TANs sind jene, die Sie zu Beginn Ihres Studiums für Marvin in Form einer TAN-Liste bekommen haben. Weitere TAN-Verfahren wie App-Token auf Smartphone/Tablet sind ebenfalls möglich, siehe Zwei-Faktor-Authentisierung

Hier finden Sie eine Liste der IT-Dienste für Studierende, die eine Übersicht darüber gibt, welche Dienste VPN mit und welche VPN ohne Zwei-Faktor-Authentisierung benötigen.

Kontakt