Hauptinhalt

Arbeitsgruppe 27 Interdisziplinäre Interpretationsgruppe Qualitative Sozialforschung (2010–)

Die Gruppe wurde 2010 gegründet und setzt sich momentan aus sechs Teilnehmenden verschiedenster Fachbereiche zusammen, die an qualitativen Forschungsprojekten arbeiten. An unseren Treffen werden hauptsächlich empirische Materialien interpretiert sowie auch methodische Vorgehensweisen diskutiert.

Wir haben unterschiedliche methodische Zugänge und Ansätze, verorten uns aber alle in der Qualitativen Sozialforschung. Die interdisziplinären Zugänge und Perspektiven der einzelnen Teilnehmenden fließen auf fruchtbare Weise in das gemeinsame Arbeiten ein. Durch die Interpretation in der Gruppe gelangen wir zu einer mehrdimensionalen Abdichtung und vielschichtigen Interpretationsperspektive.

Wir treffen uns alle drei bis vier Wochen für sechs bis sieben Stunden, um ganz konkret an unserem Material zu arbeiten. Zweimal jährlich veranstalten wir als interne Fortbildung einen zweitägigen Workshop.

Neue Teilnehmende sind herzlich willkommen. Bei Interesse an einer Teilnahme oder an näheren Informationen über die Interpretationsgruppe wenden Sie sich bitte an folgende Ansprechpersonen:

Kontakt

und