Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Fb. 06)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Geschichte und Kulturwissenschaften » Aktuelles » Nachrichten » "Geld ist überall"
  • Print this page
  • create PDF file

18.08.2009

"Geld ist überall"

Studienbuch für Numismatik und Geldgeschichte aus der Feder von Professor Klüßendorf erschienen

muenzk.jpg„Kleine Fächer“, darunter die Historischen Hilfswissenschaften in ihrer Gesamtheit, sind derzeit in ihrem Bestand bedroht. Der Verlag der „Monumenta Germaniae Historica“ reagiert hierauf mit einer Grundlagenreihe zu den einzelnen Disziplinen, in der Professor Klüßendorf nun den von ihm seit 1980 am Fachbereich gelehrten Stoff vertritt.

Im Europäischen Kulturkreis begleitet die Münze den Menschen seit dem 7. Jahrhundert v. Chr., greift als Form des Geldes in fast alle Bereiche des Lebens und ist so umfassender Kulturfaktor. Mit dieser Geschichtsquelle befasst sich die Numismatik und führt sie methodisch zur Geldgeschichte weiter. Im Wissenschaftsbetrieb hat das Fach zwar mit Gegenstand, Methoden und eigenem Apparat weitgehende Autonomie erlangt, doch blieben ihm konventionelle Fragestellungen der Historischen Hilfswissenschaften als dem eigentlichen „Werkzeug des Historikers“. So kam die Numismatik zu einer gewissermaßen doppelten Funktion an den Nahtstellen zwischen vielen Disziplinen.

Das Buch legt den numismatischen Part im „Konzert“ der Historischen Hilfswissenschaften dar, setzt dafür bei der Entwicklung des Fachs ein, vermittelt Grundbegriffe und steckt Positionen ab zu Arbeitsweise und Perspektiven für Historiker, die fachgerecht mit Münzen umgehen wollen. Nachvollziehbare Werkstatt-Beispiele zeigen die Wechselwirkungen zwischen den Historischen Hilfswissenschaften und der Numismatik für Mittelalter und Neuzeit. Im Spannungsfeld von „Münze“ und „Währung“, begrifflich zweierlei, demonstriert ein geraffter Überblick von den Reformen der Karolinger bis zum Euro das Potential der Numismatik, sich in die Allgemeine Geschichte einzubringen.

Niklot Klüßendorf, Münzkunde: Basiswissen (Hahnsche Historische Hilfswissenschaften, herausgegeben von Elke Frfr. von Boeselager und Thomas Vogtherr, Bd. 5), Hannover (Verlag Hahnsche Buchhandlung) 2009, ISBN 978-3-7752-6135-7, 128 S., 39 Abb.; kart., € 14,80.

Kontakt

Prof. Dr. Niklot Klüßendorf
E-Mail

Zuletzt aktualisiert: 18.08.2009 · Jürgen Nemitz

 
 
 
Fb. 06 - Geschichte und Kulturwissenschaften

Fb. 06 - Geschichte und Kulturwissenschaften, Wilhelm-Röpke-Straße 6c, 35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-24567, Fax +49 6421/28-26948, E-Mail: dekan06@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/fb06/aktuelles/news/muenzkunde

Impressum | Datenschutz