Direkt zum Inhalt
 
   
  Startseite  
 

18.12.2017

GOTTSBLITZ

Die Ausstellung von Studierenden, Alumni und Lehrenden des Instituts für Bildende Kunst ist zu Ende gegangen.

Gottsblitz Einladung

 

Zum Ausklang des Reformationsjahres beschäftigt sich eine Gruppe von Studierenden, DozentInnen und Alumni des Instituts für Bildende Kunst der Philipps-Universität mit dem Motiv des Blitzes.
Für den historischen Ausstellungsort "Kleiner Rittersaal" ist eine eigens konzipierte Rauminstallation entwickelt worden, die die Malereien, Grafiken, Videos, Objekte und Installationen der Künstlerinnen und Künstler zu einem Gesamtgefüge verbindet. Vorgestellt wird ein Spektrum von künstlerischen Positionen, die sowohl atmosphärisch, als auch kritisch-konzeptionell sowie introspektiv die Konstitutionen der Welt untersuchen. Die einzelnen künstlerischen Beiträge umkreisen das Phänomen des Blitzes als eine Erscheinung zwischen Physik und Mystik, Bedrohlichkeit, formal-sachlicher Nüchternheit und kontemplativer Faszination auf vielfältig assoziative Weise.

Eingeladen hatte dazu das Museum für Kunst- und Kulturgeschichte Marburg und es unterstützte uns bei der Realisierung dieses Ausstellungsprojektes die Universitätstadt Marburg. Dafür möchte sich das Institut für Bildende Kunst ganz herzlich bedanken.

Ein Katalog, der die Ausstellung entsprechend dokumentiert ist in Vorbereitung. Man darf gespannt sein.


 

 

 

Zuletzt aktualisiert: 10.04.2018 · schaikow

 
 
 

Institut für Bildende Kunst, Gutenbergstraße 18, 35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-22357, Fax +49 6421/28-22344, E-Mail: bildende-kunst@staff.uni-marburg.de

Facebook-Logo YouTube-Logo

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/fb09/bk/aktuelles/news/gottblitz

Impressum | Datenschutz