Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Univ.)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Aktuelles » Marburger UniJournal » Nr. 7 » Behring-Preis mit 100.000 Mark
  • Print this page
  • create PDF file

Behring-Preis mit 100.000 Mark

Dies academicus im FB 20

"Infektionsbiologie" lautet der Themenschwerpunkt des diesjährigen Dies academicus des Fachbereichs Medizin der Philipps-Universität am 22. November. Höhepunkt der Veranstaltung im Hörsaal II des Klinikums auf den Lahnbergen wird um 11.45 Uhr die Verleihung des Emil-von-Behring-Preises sein, der erstmals mit 100.000 Mark dotiert ist. Preisträger ist der Würzburger Immunologe Professor Volker ter Meulen, der für seine "grundlegenden und wegweisenden Arbeiten zur Pathogenese akuter und persistierender Virusinfektionen des Zentralnervensystems" ausgezeichnet wird.

Der Marburger Behring-Preis, der alle zwei Jahre von der Philipps-Universität verliehen wird, ist künftig der höchstdotierte Wissenschaftspreis in Deutschland. Bis 1996 war er mit einem Preisgeld von 20.000 Mark verbunden, das 1998 bereits auf 60.000 Mark aufgestockt wurde. Finanziert wird der Preis von Chiron Behring, einem Nachfolgeunternehmen der früheren Behringwerke.

Der Dies academicus wird um 9.00 Uhr durch Dekan Professor Rudolf Arnold eröffnet. Am Vormittag stehen drei Vorträge zu folgenden Themen auf dem Programm: "Neue bakterielle Impfstoffe" (Professor J. Heesemann, Max-von-Pettenkofer-Institut, München), "Bakterieller Schock" (Professor E. Rietschel, Forschungszentrum Borstel) und "Hepatitis C-Virus" (Professor R. Bartenschlager, Institut für Virologie, Mainz).

Ab 14.00 Uhr werden die "Preise für die Lehre" und die Promotionsurkunden übergeben. Anschließend stellen sich zwei Nachwuchsforschergruppen des Fachbereichs vor. Außerdem hält Professor Rainer Hofmann, Direktor der Klinik für Urologie, seine Antrittsvorlesung.

kw


Zuletzt aktualisiert: 14.12.2007 · trautmas

 
 
 
Philipps-Universität Marburg

Pressestelle der Philipps-Universität, Biegenstraße 10, D-35032 Marburg
Tel. +49 6421 28-26007, Fax +49 6421 28-28903, E-Mail: pressestelle@verwaltung.uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/aktuelles/unijournal/7/Behring

Impressum | Datenschutz