Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Univ.)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Aktuelles » Marburger UniJournal » Marburger UniJournal Nr. 27, Oktober 2006
  • Print this page
  • create PDF file

Marburger UniJournal Nr. 27, Oktober 2006

Cover Oktober

UNINEWS

Nachrichten: Neue Zielvereinbarungen - Historikerkommission für Auswärtiges Amt am Start - Mediziner leitet Emmy-Noether-Nachwuchsgruppe - Physikum mit Bestwerten - Vorübergehendes Chaos - 450.000 Euro für geisteswissenschaftlichen Forschungsverbund - Tsunamis in der Vorgeschichte - Verlängertes Graduiertenkolleg - Wissenschaftskrimi von Marburger Physiker - und vieles mehr

UNIFORSCHUNG

Molekularer Angriff auf den Krebs
Andreas Neubauer sorgt dafür, dass eine Revolution in der Krebstherapie auch seinen Patienten zugute kommt

"Schonend darunter wegoperieren"
Mancher kommt schon zum vierten Mal: Die Orthopädin und Klinikdirektorin Susanne Fuchs verhilft Patienten zu neuen Gelenken

Forschen am Hot Spot
Auf Expedition in China und anderswo: der Mykologe Gerhard Kost auf dem Weg zu den Ursprüngen der Pilze

Mikrokosmos nach Vorgaben
Selbst Praktiker stehen Schlange, um am Wissen des theoretischen Halbleiterphysikers Stephan W. Koch teilzuhaben

Bildungsort Familie
Ein formaler Bildungstitel reicht nicht aus, um als gebildet zu gelten - die Herkunftsfamillie muss dem Nachwuchs ihre kulturellen Codes mitgeben.

Druckfrisch
Neue Bücher Marburger Wissenschaftler: Das unberechenbare Europa - Gesellschaft in literarischen Texten - Verfall neoliberaloer Hegemonie? - und viele andere

UNIFORUM

Von Fechtböden und Ballspielhäusern
Auch der Sport hat seine Moden: Studenten vergangener Jahrhunderte waren vom Jagen, Tanzen und Fechten fasziniert

Von Sport, Spiel und Spaß zur Wissenschaft
In den 1970er Jahren wandeln sich die "Leibesübungen" zur Sportwissenschaft, gleichzeitig brechen die Studierendenzahlen alle Rekorde. Marburg hatte an dieser Entwicklung erheblichen Anteil.

Bewegung als Bildungsbeitrag
Marburger Lehramtskandidaten studieren am liebsten Sport. Ralf Laging stellt den Studiengang vor, den vor allem auch seine bewegungspädagogische Orientierung auszeichnet.

Optimal belastet
Die sportmedizinische Abteilung des Instituts für Sportwissenschaften sorgt für die richtigen Bewegungsabläufe - bei Gelegenheitssportlern und Spitzenathleten

Medium für ganzheitliche Entwicklung
Deutschlandweit einzigartig: der Marburger Masterstudiengang Motologie

Sehen Sie's sportlich?
Das UniJournal hat sich auf dem Campus umgehört

Sportlich durch den Uni-Alltag
Boxe Française, Becherschnellstapeln und Katamaran-Segeln: Im Zentrum für Hochschulsport haben Standarddisziplinen ebenso ihren Platz wie eher ausgefallene Sportarten.

Sprachwissenschaftler im Dienst der Politik
Katalanische Sprachwissenschaftler erlagen in den vergangenen zwei Jahrzehnten der Versuchung, ihre wissenschaftliche Autorität sprachpolitischen und nationalistischen Zielen unterzuordnen.

Virtueller Campus (nicht nur) für Linguisten
Sie ist die größte ihrer Art weltweit: die linguistische E-Learning-Plattform des Anglisten Jürgen Handke.

Wie frei ist der freie Wille?
Jürgen Habermas, Wolf Singer und andere diskutierten im AudiMax über Hirnforschung und Willensfreiheit

Sonde in den Alltag der NS-Repression
Seit 2002 fahndet die Universitätsbibliothek nach NS-Raubgut in ihren Beständen. Nun verlieh ein Forschungsseminar für angehende Historiker dem Projekt weiteren Schub.

UNILEUTE & UNIBUND

Nachrichten: Erfolgreiches Jahr für den Universitätsbund - Verdienstkreuz für den Vorsitzenden des Universitätsbunds - Prominente Ehrendoktoren - Neuberufungen: der Theologe Jörg Lauster und die Politikwissenschaftlerin Sigrid Koch-Baumgarten - 70. Geburtstag: Friedhelm Schilling, Klaus Böhmer, Helmut Kindl

Interesse am Unibund?

Personalia: Preise, Auszeichnungen und vieles mehr

Von der Marburger Studentin zum ... Verdi-Vorstandsmitglied: Franziska Wiethold

Unbeirrbarer Glaube - Das biografische Rätsel rund um die Philipps-Universität

Zuletzt aktualisiert: 30.11.2007 · koerkel

 
 
 
Philipps-Universität Marburg

Pressestelle der Philipps-Universität, Biegenstraße 10, D-35032 Marburg
Tel. +49 6421 28-26007, Fax +49 6421 28-28903, E-Mail: pressestelle@verwaltung.uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/aktuelles/unijournal/okt2006

Impressum | Datenschutz