Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Genderkolleg)
 
  Startseite  
 

Sabine Klinger


Kurzbiographie

Sabine Klinger

  • 2002-2007: Studium der Erziehungswissenschaft mit den Schwerpunkten Sozialpädagogik, Soziologie und Geschlechterforschung an der Karl-Franzens-Universität Graz (Österreich)
  • seit 2007: Masterstudium für interdisziplinäre Gender Studien an der Karl-Franzens-Universität Graz (Österreich)
  • 2008 Auslandsaufenhalt an der Universität Zürich (Schweiz)
  • seit 2009: Promotionsstudiums an die Philipps-Universität Marburg, Fachbereich 21 - Erziehungswissenschaft
    Doktoriandin im interdisziplinären Promotionskolleg "Geschlechterverhältnisse im Spannungsfeld von Arbeit,Organisation und Demokratie"


Aktuell

  • Kollegiatin des interdisziplinären Promotionskolleg "Geschlechterverhältnisse im Spannungsfeld von Arbeit, Organisation und Demokratie" an der Philipps-Universität Marburg
  • Kollegiatin des Graduiertenkolleg „Repräsentation, Materialität und Geschlecht: gegenwärtige und historische Neuformierungen der Geschlechterverhältnisse“ am Institut für Gender Studies an der Universität Basel, Leitung: Prof. Dr.in Maihofer
  • Mitglied der Forschungswerkstatt „Qualizüri - Basis, Qualität und Kompetenz für erfolgreiche Forschung“, Peer Mentoring Projekt zur Förderung junger NachwuchswissenschaftlerInnen der Universität Zürich.


Forschungsschwerpunkte/Arbeitsschwerpunkte

  • Sozialpädagogik, Mädchenarbeit, feministische Selbstverteidigung für Frauen und Mädchen
  • qualitative Forschungsmethoden, Biographieforschung
  • Geschlechterforschung


Außeruniversitäre Aktivitäten & Workshops

  • Referentin im Bereich der Erwachsenenbildung zum Thema „Geschlechterreflektierende Jugend- und Mädchenarbeit“
  • Trainerin des geschlechtssensiblen Selbstbehauptungs- und Verteidigungskonzeptes Drehungen, im Rahmen „feministischer Mädchen- und Frauenarbeit“, „studentischer Weiterbildung“, und im Rahmen des „Weiterbildungsangebot für diplomierte Behindertenpädagoginnen“


Mitgliedschaften

  • Verein Drehungen: Selbstbewusstsein – Selbstbehauptung – Selbstverteidigung für Mädchen und Frauen (Österreich)
  • Doktorandinnenliste der Universität Basel (Schweiz)
  • Graduiertenzentrum Geistes- und Sozialwissenschaften an der Philipps-Universität Marburg (Deutschland)


Veröffentlichungen

Monographien:

  • Klinger, Sabine (2008): Selbstbewusste Mädchen! Das geschlechtssensible Selbstbehauptung und Verteidigungskonzept „drehungen“ als zentraler Beitrag für die feministische Mädchenarbeit. Wien und München. Profil Verlag

Online Artikel:

  • Klinger, Sabine, Götsch, Monika & Thiesen, Andreas (2009). "Fragend schreiten wir voran" – eine Replik auf die Altvorderen der qualitativen Sozialforschung [27 Absätze]. Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research, 10(3), Art. 30, http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0114-fqs0903306. 

Buchbeiträge:

  • Klinger, Sabine (erscheint 2010): Anfänge und Entwicklung der feministischen Selbstverteidigung in Graz. In: Jauk Daniela/ Wieser, Ilse (Hrsg.): Die Neue Frauenbewegung in Graz 1968-2008

Sonstiges:

  • Klinger, Sabine et al. (2006): Arbeitswelten von SoziologInnen. In: Fleck, Christian (Hrsg.): Beruf SoziologIn: Studium – Arbeit – Öffentlichkeit, Ergebnisse des Forschungspraktikums 2005/06 am Institut für Soziologie, Graz


Stipendien und Preise

  • seit 2009: Promotionsstipendiatin der Hans-Böckler-Stiftung
  • 2007: Maria-Matzner-Preis von Brain Storm Active Graz (Österreich) aufgrund der gesellschaftspolitisch relevanten wissenschaftlichen Arbeit: 
    Selbstbewusst durch die Welt! - Ein zentraler Beitrag der parteilichen Mädchenarbeit für die pädagogische Praxis
  • 2007: Förderpreis der Kammer für ArbeiterInnen und Angestellte Steiermark (Österreich)
  • 2006: Stipendium der Geisteswissenschaftlichen Fakultät, Karl-Franzens-Universität Graz, für hervorragende Leistungen im Studium der Erziehungswissenschaft


Akademische Weiterbildung 2009

  • Summer School: Erfolgsstrategien für Nachwuchswissenschafterinnen. Eine Veranstaltung der Koordinationsstelle für Geschlechterstudien, Frauenforschung und Frauenförderungder Universität Graz. In Kooperation mit CEWS Bonn und dem Women's Career Center Hamburg
  • GENDER AT THE BORDER IV,Transnationaler, interdisziplinärer Workshop für DoktorandInnen im Bereich Gender Studies. Eine Veranstaltung des Gender Kolleg der Universität Wien und dem Zentrum Gender Studies der Universität Basel
  • Feminists’ Research Methods - An International Conference. Eine Veranstaltung des Zentrums für Gender Studies der Universität Stockholm (Schweden)
  • Berliner Methodentreffen, Qualitative Forschung an der Freien Universität Berlin


Kontakt

sabine.klinger[at]staff.uni-marburg.de

Philipps-Universität Marburg
Interdisziplinäres Promotionskolleg "Geschlechterverhältnisse im Spannungsfeld von Arbeit, Organisation und Demokratie"

Sabine Klinger
Wilhelm-Röpke-Str. 6/00 021
Gebäudeteil K, Raum 21
Telefon: 06421-28-24807

Zuletzt aktualisiert: 19.01.2011 · Brando

 
 
Fb. 03 - Gesellschaftswissenschaften und Philosophie

Interdisziplinäres Promotionskolleg "Geschlechterverhältnisse im Spannungsfeld von Arbeit, Organisation und Demokratie",
Wilhelm-Röpke-Str. 6, D-35032 Marburg Tel. +49 6421/28-26513, Fax +49 6421/28-25467, E-Mail: genderkolleg@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/fb03/genderkolleg/stips/klinger

Impressum | Datenschutz