Direkt zum Inhalt
 
 
Eine algebraische Fläche vom Grad 6 (eine "Sextik"), die 65 Singularitäten besitzt.
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Mathematik und Informatik » Parallelität und Programmiersprachen
  • Print this page
  • create PDF file

Arbeitsgruppe Parallelität und Programmiersprachen

Die AG im Juni 2010
Hinten: Mischa Dieterle, Thomas Horstmeyer, Prof. Dr. Rita Loogen
Vorne: Oleg Lobachev, Dominik Krappel

Die Arbeitsgruppe Parallelität und Programmiersprachen von Prof. Dr. Rita Loogen arbeitet im Kern an und mit der Programmiersprache Eden - ein paralleler Haskell Dialekt - der seit den 90er Jahren in Kooperation mit der "Universidad  Complutense de Madrid" entwickelt wird.
Wichtige Teilbereiche der Arbeit sind:

  • Implementierungen der funktionalen, parallelen Sprache Eden
  • Skelettprogrammierung
  • modellgestützte Parallelisierungsansätze
  • parallele Implementierungen von Computeralgebra Algorithmen

Zu den angebotenen Lehrveranstaltungen gehören Seminare zu wechselnden Themen sowie wiederkehrend die folgenden Vorlesungen des Hauptstudiums:
  • Grundlagen des Compilerbaus
  • Parallele Programmierung
  • Parallele und verteilte Algorithmen
  • Parallelität in Funktionalen Programmiersprachen
  • Strukturen der funktionalen Programmierung
  • Semantik von Programmiersprachen

Zuletzt aktualisiert: 14.06.2010 · dieterlm

 
 
 
Fb. 12 - Mathematik und Informatik

Fb. 12 - Mathematik und Informatik, Hans-Meerwein-Straße, D-35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-21514, Fax +49 6421/28-25466, E-Mail: dekanatfb12@mathematik.uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/fb12/parprog

Impressum | Datenschutz