Direkt zum Inhalt
 
 
Die Bannergrafik des HRZ
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » HRZ » PC-Support » Linux
  • Print this page
  • Sitemap
  • create PDF file

Linux - Einsatz im HRZ und Support

Linux ist ein Betriebssystem aus der UNIX-Familie. Es wurde im Jahr 1991 vom finnischen Studenten Linus Torvalds ins Leben gerufen und wird mittlerweile von vielen Entwicklern auf der ganzen Welt weiterentwickelt. Ein wesentliches Merkmal von Linux ist die Verfügbarkeit als Open Source unter der General Public License Vers.2 (GPLv2). Linux wurde zunächst für Standard Intel-PCs entwickelt; inzwischen gibt es viele Portierungen auf andere Rechnerarchitekturen, von Micro-Controllern bis hin zu Mainframes.

Die meisten zentralen Server im HRZ werden unter Linux betrieben. Für (Web-)Anwendungen in Forschung und Lehre, die eine eigene Server-Umgebung mit Linux-Betriebssystem benötigen, bietet das HRZ virtuelle Linux-Server zur Miete an. Auch die OPAC-PCs zur Literatur-Recherche in Bibliotheken und die Net.Points an verschiedenen Standorten zum einfachen Zugang zum Web-Angebot der Universität laufen unter Linux.

Der Support des HRZ für den Betrieb von Rechnern für Studierende und Mitarbeiter konzentriert sich auf Windows-Systeme, für die Nutzer/innen von Linux kann nur Support in bestimmten Bereichen angeboten werden:


 

Zuletzt aktualisiert: 16.10.2013 · Thomas Gebhardt

 
 
 
Hochschulrechenzentrum

Hochschulrechenzentrum, Hans-Meerwein-Straße, D-35032 Marburg
Tel. +49 6421 28-28282, Fax +49 6421 28-26994, E-Mail: helpdesk@hrz.uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/hrz/pc/linux

Impressum | Datenschutz