17.04.2019 Vernissage zur Ausstellung "Kollision 1519: Azteken und Spanier" (2. Mai)

Die studentische Ausstellung, hervorgegangen aus einem Lehrforschungsprojekt im B.A. Vergleichende Kultur- und Religionswissenschaft, wird in Marburg und anschließend in Frankfurt präsentiert:

Marburg
"Rotkehlchen" in der Waggonhalle
Rudolf-Bultmann-Str. 2A
3. Mai bis 2. Juni 2019
Vernissage am 2. Mai um 17:00 Uhr

Frankfurt/Main
Instituto Cervantes
Staufenstraße 1
15. Juni - 29. August 2019
Vernissage am 14. Juni um 16:30 Uhr

mit Buchvorstellung:
Conquisatatoren und Azteken - Cortés und die Eroberung Mexikos
Prof. Dr. Stefan Rinke

Die studentische Posterausstellung greift in fünf Themenblöcken verschiedene Perspektiven auf die „Kollision“ aztekischer und spanischer Lebenswelten vor rund 500 Jahren auf. Im Fokus stehen dabei Aspekte der Kultur und Religion von Azteken, Eroberern und Missionaren. Zehn Studierende des Bachelorstudiengangs „Vergleichende Kultur- und Religionswissenschaft“ hatten die Ausstellung im Rahmen eines einjährigen Lehrforschungsprojekts unter der Leitung von Prof. Dr. Karl Braun und der Tutorin Lena Muders erarbeitet.

Zum Flyer

Die Studierenden freuen sich über Ihr Interesse und laden Sie herzlich zur Vernissage in Marburg am 2. Mai ein.

Für Rückfragen können Sie sich gerne unter den folgenden Mailadressen melden:
muders@students.uni-marburg.de
haslach@students.uni-marburg.de