Hauptinhalt

Walks on the Right Side. Herausforderungen der Ethnografie rechter Bewegungen

Veranstaltungsdaten

19. Januar 2022 18:00 – 19. Januar 2022 20:00

Zoom

Hinter verschlossenen Türen? Empirische Zugänge, methodologische Reflexionen und ethische Implikationen zu schwer zugänglichen Feldern


Mittwochs, 18-20 Uhr c.t. via Zoom

"Jede ethnografische Forschung steht zu Beginn vor der Herausforderung des Feldzugangs. Wie ,offen‘ oder ,geschlossen‘ ein Feld ist, kann von unterschiedlichen Aspekten abhängen: Die (Un-)Zugänglichkeit kann räumlich bedingt sein, von sozialen, rechtlichen und ökonomischen Faktoren bestimmt sein oder ideologisch begründet sein. Daher sehen sich Forscher*innen ebenso mit schwer zugänglichen spezifischen Orten als auch konflikthaften Akteurskonstellationen konfrontiert. Zudem können unvorhergesehene Entwicklungen wie die COVID-19-Pandemie ehemals offene Felder verschließen und Forschende zu einer Umgestaltung des methodischen Vorgehens veranlassen.
Forschungen und Entscheidungsprozesse in schwer zugänglichen Feldern sind nicht selten von Machtasymmetrien geprägt, innerhalb derer sich Forschende positionieren müssen. Dies kann sowohl eigene Privilegien gegenüber marginalisierten oder gefährdeten Akteur*innen als auch Abhängigkeiten betreffen, die beispielsweise Forschungen in politischen Institutionen, internationalen Organisationen oder Expert*innenkulturen oftmals prägen.
Wie gelingt es Forscher*innen dennoch, empirische Zugänge zu schaffen? Wie gestalten sie diese und mit welchen ethischen Herausforderungen sehen sie sich konfrontiert? Diesen und weiteren Fragen widmet sich das Institutskolloquium anhand von Einblicken in exemplarische Forschungen und Reflexionen aus der Empirischen Kulturwissenschaft. Dabei wird auch das ethnografische Potenzial in den Blick genommen, das sich ergibt, wenn der Zugang – inklusive der Schwierigkeiten, Reibungen und Konflikte – von Anfang an kritisch mitgedacht und als wertvolles Wissen über das Feld in die Analyse einbezogen wird."

Anmeldung

Für die Teilnahme an einzelnen oder mehreren Terminen melden Sie sich gerne direkt bei Hannah Rotthaus  (hannah.rotthaus@uni-hamburg.de).

Referierende

Stefan Wellgraf (Humboldt-Universität zu Berlin)

Veranstalter

Institutskolloquium des Hamburger Instituts für Empirische Kulturwissenschaft

Kontakt