Hauptinhalt

Zentralarchiv der deutschen Volkserzählung

Bild: Felix Wesch

In den umfangreichen Beständen des Zentralarchivs der deutschen Volkserzählung sind Erzählungen aus Sammlungen des 19. und 20. Jahrhunderts transkribiert und sowohl regional als auch nach Motiven erschlossen; Varianten der Märchen sind nach dem international gültigen Verzeichnis von Anti Aarne und Stith Thompson (AaTh) verzeichnet, Sagen, Legenden, Schwänke und Alltagserzählungen nach einem eigenen Marburger Index.

Adresse:

Europäische Ethnologie / Kulturwissenschaft
Deutschhausstraße 3
D-35037 Marburg

Kontakt:

Prof. Dr. phil. Siegfried Becker

Öffnungszeiten:

nach Vereinbarung

Literaturhinweise:

Siegfried Becker: Zur Geschichte und Perspektive der Erzählforschung. Ein Bericht über Bestand und Aufgaben des Zentralarchivs der Deutschen Volkserzählung. In: Zeitschrift für Volkskunde 86 (1990), S. 203-215.

Ders./Charlotte Oberfeld: Das Zentralarchiv der Deutschen Volkserzählung in Marburg. Sammlungsbestände und Forschungsbeiträge. In: Märchenspiegel. Zeitschrift für internationale Märchenforschung und Märchenkunde 6 (1995) 3, S. 17-18.