Hauptinhalt

„Das ist Sparta!“ Eine Welt des Gesunden und Starken?

Die Ringvorlesung des "Marburger Centrum(s) für Antike Welt" wird im Wintersemester 2021/22 unter dem Hashtag #StayingAliveAntiquity unterschiedliche Referentinnen und Referenten zum übergeordneten Thema "Gesundheit und Krankheit im Altertum" zu Wort kommen lassen.

Veranstaltungsdaten

25. Oktober 2021 18:00 – 25. Oktober 2021 20:00

ACHTUNG: diese Veranstaltung wird anders als die Folgevorträge ausschließlich digital via WebEx stattfinden

In seinem Vortrag wird Karl-Heinz Leven sich Sparta zuwenden: In Sparta, so eine legendarische Überlieferung, gab es Ansätze einer staatlichen Gesundheitsüberwachung, mit deren Hilfe die Wehrhaftigkeit aufrecht erhalten werden sollte; behinderte Neugeborene seien ausgesetzt worden. Diese Vorstellungen wurden seit dem späten 19. Jahrhundert im Kontext der Eugenik aufgegriffen und im Nationalsozialismus radikal umgesetzt. Der Vortrag würdigt kritisch die antiken Quellen über die vermeintlichen „spartanischen“ Bräuche und schlägt eine Neuinterpretation vor.


Die Vorträge der Ringvorlesung finden Sie gesammelt und mit einer kurzen Beschreibung in der Programmübersicht. Interessentinnen und Interessenten, die sich digital zuschalten möchten, werden gebeten, sich via Mail an die unten angegebene Adresse zu registrieren, Sie erhalten dann die Zugangsdaten.

Referierende

Prof. Dr. med. Karl-Heinz Leven (Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg)

Veranstalter

Anne Grons: anne.grons@pharmazie.uni-marburg.de
Florian Krüpe: kruepe@uni-marburg.de
Theresa Roth: theresa.roth@uni-marburg.de
Elyze Zomer: elyze.zomer@uni-marburg.de

Kontakt

-